Vorbeugende Maßnahmen gegen Grippe-Welle und Corona-Virus

Geschrieben von Gesundheitsamt – Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

woman sitting on floor 3767426In dieser Woche sind die ersten Corona-Fälle in Baden-Württemberg aufgetreten – auch ein Fall im Rhein-Neckar-Kreis wurde jetzt bestätigt. Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das für die Gesundheitsprävention und -versorgung in den Städten und Gemeinden zuständig ist, beobachtet die Lage und steht in ständigem Austausch mit allen maßgeblichen Akteuren.

Die betroffene Person befindet sich in Quarantäne, die Personen, mit denen diese Person seit ihrer Rückkehr aus Norditalien in Kontakt stand, werden vom Gesundheitsamt informiert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für die Öffentlichkeit besteht nach Einschätzung des Gesundheitsamtes nicht.

Gemeinsamer Gutachterausschuss: 13 Kommunen für sicheres Handeln

Geschrieben von Stadt Weinheim am . Veröffentlicht in Aktuelles

Weinheim. Die 13 soll eine Glückszahl sein für die Städte und Gemeinden im nördlichen Rhein-Neckar-Kreis – und ihre Bürgerinnen und Bürger. Mit einer Art Unterschriftsmarathon setzten am Mittwoch im Weinheimer Rathaus nämlich 13 Rathauschefs ihre Signaturen unter 13 gleichlautende Verträge. Damit besiegelten sie einen Prozess, der seit rund zwei Jahren ein Thema in den politischen Gremien aller beteiligten Kommunen war: der gemeinsame Gutachterausschuss für die Kommunen Dossenheim, Heddesbach, Heddesheim, Heiligkreuzsteinach, Hemsbach, Hirschberg, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schönau, Schriesheim, Wilhelmsfeld und Weinheim mit der Geschäftsstelle in der Großen Kreisstadt.

„Max und Moritz got the Blues“: Huub Dutch Duo am 15. März in der Kulturbühne Max

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Swinging Busch: Das Huub Dutch Duo spielt „Max und Moritz“, eine fabelhafte Vertonung in sieben Streichen! Und mitreißend vorgetragen. Jeder Streich ist ein Erlebnis: überraschende Wendungen, einprägsame Melodien, effektvolle Stimm-Arrangements, fesselnde Trompetensoli und Groove! Groove! Groove! „Max und Moritz got the Blues“ heißt das Programm des Huub Dutch Duo, das die beiden am Sonntag, 15. März, in der Kulturbühne Max präsentieren. Unter dem Motto „vhs zu Gast im Max“ ist es die zweite Kooperation zwischen Kulturbühne und Volkshochschule in Sachen Kulturveranstaltungen.

Sommertagszug der Hemsbacher Kindergärten am 23. März: „Winter ade!“ – Der Frühling wird herbeigesungen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Leises Vogelgezwitscher am Morgen, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen: Der Frühling kündigt sich mit leisen Schritten an. Endgültig herbeigesungen wird er mit „Strih, Strah, Stroh, de Summerdag is do“ am Montag, den 23. März, beim Sommertagszug der Hemsbacher Kindergärten. Und mit „Winter ade!“ wird dann auch lautstark der Winter verjagt!

Nordseite des Wiesensee-Rundwegs: Hohes Alter und Trockenschäden - Weiden müssen weichen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die heißen und trockenen Sommer der letzten beiden Jahre und die ausbleibende Winterfeuchtigkeit haben auch rund zwanzig Weiden an der Nordseite des Wiesensee-Rundwegs arg zugesetzt: Wegen schwerer Trockenschäden sind die Bäume nicht mehr standsicher und werden deshalb bis spätestens 29. Februar – also außerhalb der Vegetationszeit – von einer Fachfirma gefällt.

„Landesschau Mobil“ in Hemsbach: Dreharbeiten ab Montag, 2. März 2020

Geschrieben von SWR am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Landesschau Mobil“ kommt nach Hemsbach an der Bergstraße: Die Dreharbeiten mit „Landesschau Mobil“-Reporterin Annette Krause finden ab Montag, 2. März 2020 statt. Dabei macht sich das „Landesschau Mobil“-Team auf Spurensuche nach interessanten Menschen und besonderen Orten. Die Reportage stellt den Fernsehzuschauerinnen und -zuschauern vor, was das Leben in der Stadt im Rhein-Neckar-Kreis auszeichnet. Die Redaktion nimmt noch Anregungen entgegen, welche Persönlichkeiten und Geschichten aus Hemsbach für die Sendung interessant sein könnten. Die Redaktion sucht nach Menschen mit bewegenden, skurrilen und spannenden (Lebens-)Geschichten oder Interessen. Ein entsprechendes Kontaktformular befindet sich unter SWR.de/landesschau-bw.

Galerie im Schloss startet in ihr zweites Jahrzehnt: Reizvolles Spiel mit Licht und Schatten

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 23. Januar 2020 startet die „Galerie im Schloss“ in ihr zweites Jahrzehnt und den Auftakt macht Nooshin Razavi Salim mit ihrer Ausstellung „Natur & Mensch“. Die in Weinheim lebende Künstlerin bevorzugt die Acrylmalerei, arbeitet aber auch mit anderen Techniken. Bei ihren Bildern fasziniert nicht nur der beherrschende Einsatz der Farben, durch ihr Spiel mit Licht und Schatten erreicht sie zusätzlich einen ganz besonderen Reiz. Das zeigen beispielsweise zauberhafte und eindrucksvolle Impressionen vom Weinheimer Marktplatz.

Vorbereitende Arbeiten ab Montag - Abbruch der Hebelschule beginnt am 27. Januar

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Wir sind dann mal weg“ prangt noch in bunten Buchstaben an den Fenstern im ersten Obergeschoss der Hebelschule – und jetzt sind sie es wirklich: Auch die letzten noch verbliebenen Grundschüler der drei vierten Klassen sind mit Schulbeginn nach den Weihnachtsferien ins Übergangsquartier Uhlandschule umgezogen. Abriss und Neubau der Hebelschule nehmen jetzt Fahrt auf.

Rolf Miller ausverkauft

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Veranstaltung mit Rolf Miller und seinem Programm „Obacht Miller!“ am Sonntag, den 8. März, in der Kulturbühne Max ist ausverkauft. Es wird auch keine Karten mehr an der Abendkasse geben.

Mikrozensus 2020 – Start in Baden-Württemberg

Geschrieben von Statistisches Landesamt Baden-Württemberg am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Mikrozensus 2020 beginnt: Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, bittet alle ausgewählten Haushalte um Unterstützung. Über das ganze Jahr 2020 werden dazu ab dem 7. Januar 2020 in mehr als 900 Gemeinden rund 55 000 in einer Stichprobe ausgewählte Haushalte in Baden-Württemberg von Interviewerinnen und Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt. Dies sind rund 1% der insgesamt rund 5,3 Millionen Haushalte im Südwesten.

Flächendeckende Historische Erhebung altlastverdächtiger Flächen im Rhein-Neckar-Kreis

Geschrieben von Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Von Grundstücken ehemaliger Gewerbe- und Industrieflächen sowie von stillgelegten Deponien können erhebliche Gefahren für die Umweltgüter Wasser, Boden, Luft und damit auch für die menschliche Gesundheit ausgehen. Aus Gründen der Umweltvorsorge hat daher das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis die flächendeckende systematische „Fortschreibung der Erfassung altlastverdächtiger Flächen“ beauftragt und für die Jahre 2011 bis 2013 durchführen lassen. Im Bodenschutz- und Altlastenkataster (BAK) des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis sind am 24.10.2017 insgesamt 3.924 Flächen enthalten:

Bauplatz gesucht? Stadt Hemsbach bietet neuen Online-Service

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Traum vom eigenen Haus fängt mit dem richtigen Grundstück an. Und wer in Hemsbach auf einem städtischen Grundstück bauen möchte, für den hält die Stadt Hemsbach jetzt einen neuen Service bereit: Ab sofort kann man sich online für einen Bauplatz vormerken. Gleich auf der Startseite der städtischen Website ist dazu in der rechten Spalte der Button „Interessentenliste für Bauplätze“ (Direktlink: https://www.hemsbach.de/index.php/bauplatz)  eingestellt. Ein Klick – und alles Weitere erklärt sich von selbst.

Anmietung oder Vermittlung durch die Stadt: Dringend Wohnraum für Flüchtlinge gesucht

Geschrieben von Stadtverwaltung Hemsbach am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt Hemsbach sucht dringend Gebäude oder Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen, die bereits anerkannt sind oder länger als zwei Jahre in Hemsbach leben. „Wir haben großen Bedarf“, erklärt Ordnungsamtsleiter Thomas Pohl. „Und natürlich möchten wir Flüchtlinge, die dauerhaft in unserer Stadt leben werden, bei der Anmietung einer eigenen Wohnung unterstützen", ergänzt Beate Adler, Flüchtlingsbetreuerin im Rathaus.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.