Sachbearbeiter/in (m/w/d)

Geschrieben von Personalamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt Hemsbach an der Bergstraße, ca. 12.000 Einwohner sucht für den Fachbereich 2, Planung & Technik, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten des Bauwesens
  • Erstellen und Überwachen von Aufträgen im Bereich Neubau/Instandhaltung und Modernisierung sowie Mitarbeit bei Erstellung von Verträgen, Ausschreibungen und Vergaben
  • Verwaltungsbezogene Bauherrenfunktion
  • Honorarverträge
  • Mitarbeit Bauleitplanung

Aufgrund von stetigen Veränderungsprozessen sind Auswirkungen auf die Aufgabeninhalte möglich. In Folge bleibt eine Aufgabenanpassung vorbehalten.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl. – Verwaltungswirt/in (FH), Bachelor of Arts Public Management oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in, vorzugsweise mit Erfahrung im Bereich der Bauverwaltung / Bauordnung
  • Erfahrungen im Vertragsrecht (VOB, VOF, HOAI) Vergabe- und Baurecht sind von Vorteil
  • selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit, freundliches, kommunikatives und sicheres Auftreten

Die Eingruppierung erfolgt nach der Besoldungsordnung / dem TVöD.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 08.03.2019 an die Stadtverwaltung Hemsbach - 10.1 Personal –, Postfach 1240, 69495 Hemsbach, oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Ehret (Fachbereich Planung und Technik), Tel-Nr.06201/707-34.

HG. Butzko am 24.2. in der Kulturbühne Max: „echt jetzt“ – Erschütterndes für Zwerchfell und graue Zellen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“. „echt jetzt“ heißt das neue Programm von HG. Butzko, das er am Sonntag, 24. Februar, in der Kulturbühne Max präsentiert.

Am 17. Februar: vhs zu Gast im Max - Italienische Canzoni mit Antonio Siena und Heiko Duffner

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am Sonntag, 17. Februar, heißt es erstmals „vhs zu Gast im Max“. In Kooperation mit der Volkshochschule Badische Bergstraße e.V. veranstaltet die Stadt Hemsbach in der Kulturbühne Max einen Liedermacherabend mit dem italienischen Sänger Antonio Siena und Heiko Duffner an der Gitarre. Antonio Siena erzählt die Musikgeschichte seiner mediterranen Heimat und liefert wieder einen Grund mehr, Italien zu lieben: Antonio Siena bietet italienische canzoni, die in ihrer Schlichtheit und Melancholie geradewegs durchs Ohr ins Herz gehen.

Stellenangebot: Koordinator/in ISEK (m/w/d)

Geschrieben von Personalamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Hemsbach macht Zukunft“ ist der Leitsatz des im Frühjahr 2013 gestarteten Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK). Mittlerweile sind viele ISEK-Maßnahmen angestoßen und werden mit breiter Bürgerbeteiligung umgesetzt.

Die Stadtverwaltung Hemsbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Koordinator/in ISEK (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst:

Die Bauverwaltung informiert: Kehrmaschine unterwegs – bitte Straßen freihalten

Geschrieben von Bauverwaltung am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Kehrmaschine dreht ihre ersten Runden im neuen Jahr, um wieder die Ortsstraßen Hemsbachs zu säubern. Die Bauverwaltung Hemsbach nennt folgende Termine: Am Montag, 18. Februar, wird die Kehrmaschine in Hemsbachs Westen, am Dienstag, 19. Februar, sowohl in Hemsbach-West als auch in Hemsbach-Ost und am Mittwoch, 20. Februar, in Hemsbach-Ost unterwegs sein. Die Bauverwaltung bittet darum, an den betreffenden Tagen die Straßen und Wege von Fahrzeugen frei zu halten, damit Straßenrinne und Fahrbahn zugänglich sind und auch entsprechend gereinigt werden können.

Stadt Hemsbach startet Haushaltsbefragung: Ihre Meinung zur zukünftigen Entwicklung Hemsbachs

Geschrieben von Stadt Hemsbach am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) hat die Stadt Hemsbach wichtige Schritte für ihre zukünftige Entwicklung eingeleitet. Doch weitere drängende Fragen stellen sich, zum Beispiel: Wie soll die Stadt in Zukunft mit ihren Gewerbe- und Wohnbauflächen umgehen, damit sie weiterhin mit den wichtigsten Funktionen wie Gesundheit, Arbeiten und Wohnen versorgt ist? Um Antworten darauf zu finden, startet die Stadtverwaltung heute eine Online-Umfrage. Damit soll in Erfahrung gebracht werden, wie die Bewohnerinnen und Bewohner zu diesen Themen stehen und welche Interessen sie haben. Die Umfrage ist zu finden unter dem Link https://www.sk-survey.de/758428. Es wird darum gebeten, dass ausschließlich Hemsbacher*innen an dieser Umfrage teilnehmen.

Jugendgemeinderat: Ab Mittwoch wird gewählt

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ab Mittwoch wird zum ersten Mal in Hemsbach ein Jugendgemeinderat gewählt! 16 Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl, elf Sitze wird das neue Gremium haben. 750 Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren sind wahlberechtigt. Vergeben werden können insgesamt elf Stimmen, maximal drei pro Kandidat sind möglich. Wahltermine sind am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 15 bis 19 Uhr im Jugendzentrum Hemsbach sowie am Freitag und Sonntag jeweils von 12 bis 16 Uhr im Rathaus. Nach der Auszählung wird dort auch das vorläufige Ergebnis bekanntgegeben.

Sommertagszug der Hemsbacher Kindergärten am 20. März: „Winter ade!“ – Der Frühling wird herbeigesungen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Noch hat er uns fest im Griff, aber bald wird er wohl endgültig verjagt: „Winter ade!“ heißt es am Mittwoch, 20. März, wieder beim Sommertagszug der Hemsbacher Kindergärten. Und mit „Strih, Strah, Stroh, de Summerdag is do…“ wird dann auch lautstark der Frühling herbeigesungen.

„Galerie im Schloss“: Auftakt am 7. Februar - Tigran Grigorjan zeigt „Altbewährtes und Innovatives“

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ feiert 2019 ihr 10-jähriges Bestehen. Den Auftakt ins Jubiläumsjahr macht der seit 1999 in Deutschland lebende Tigran Grigorjan, der bereits im Jahr 2012 mit seiner Ausstellung „Klangvoll aus der Tiefe“ starke Beachtung gefunden hat. Ab dem 7. Februar zeigt er unter dem Titel „Altbewährtes und Innovatives“ neuere Werke, wird aber auch das eine oder andere Bild von früher ausstellen.
Tigran Grigorjan ist in Ghurkasjan (Armenien) geboren und hat dort von 1983 bis 1987 Malerei studiert. Von 1988 bis 1993 setzte er seine Ausbildung an der Kunstakademie in Eriwan fort, die er mit „Master of Fine Art“ abgeschlossen hat.

Wasserzähleraustausch: Geräte müssen frei zugänglich sein

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wasserzähler sind Messgeräte, die das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge anzeigen. Damit die jährliche Gebührenabrechnung absolut korrekt ist, muss ein Wasserzähler einwandfrei funktionieren. Nach dem Eichgesetz sind die Versorger verpflichtet, alle Wasserzähler in einem regelmäßigen Turnus von sechs Jahren zu wechseln. In Hemsbach gilt dies in diesem Jahr für etwa 400 Zähler. Mit dem Austausch beauftragt wurde die Firma NZR Service GmbH aus Hirschhorn, die den betroffenen Haushalten auch die Termine für den Zählerwechsel mitteilt.

Matinee „ZusammenWachsen“ am 7. Juli auf der Rathauswiese: Gemeinsam für gute Kultur des Miteinanders

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Ton wird rauer, der Umgang rücksichtsloser, eine allgemeine Verrohung macht sich breit – das scheint dieser Tage ein grundsätzliches gesellschaftliches Problem zu sein. Viel wird darüber diskutiert, in Hemsbach will man jetzt etwas dagegen unternehmen. Und zwar gemeinsam: Bürgermeister Jürgen Kirchner und die Kirchengemeinden haben sich zusammengetan und überlegt, wie sich dieses Thema öffentlich aufgreifen lässt. Die Lösung war schnell gefunden: Unter dem Motto „ZusammenWachsen“ wird am Sonntag, 7. Juli, herzlich zu einer Matinee auf die Rathauswiese eingeladen. Eine wichtige Rolle bei dieser Veranstaltung werden die beiden bekannten Kabarettisten Arnim Töpel und Hans-Peter Schwöbel spielen.

Mikrozensus 2019 befasst sich vertieft mit Fragen zur Krankenversicherung: Interviewer befragen Haushalte

Geschrieben von Statistisches Landesamt Baden-Württemberg am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, informiert die Presse, dass der Mikrozensus 2019 beginnt. Über das ganze Jahr 2019 werden dazu in über 900 Gemeinden rund 51 000 Haushalte in Baden-Württemberg von Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt.
Neben dem Grundprogramm zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Bevölkerung werden 2019 vertieft Fragen zur Krankenversicherung erhoben. Die Ergebnisse des Mikrozensus sind für die Planung in Politik und Verwaltung von großer Bedeutung, stellt Frau Dr. Brenner fest. Sie bittet die ausgewählten Haushalte um ihre Mitwirkung.

Neue Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Seit Mittwoch, dem 21. November, gelten für das Bürgerbüro der Stadt Hemsbach neue Öffnungszeiten. Von Montag bis Donnerstag bleibt das Bürgerbüro über die Mittagszeit von 12 bis 14 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Am Freitag ist das Bürgerbüro aber weiterhin durchgehend bis 13 Uhr, an den sonstigen Nachmittagen wie bisher zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Zusätzlich können auch Termine mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bürgerbüros vereinbart werden.

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach: Bebauungsplan Nr. 69 „Berlingweg/B 3“

Geschrieben von Bauverwaltung am . Veröffentlicht in Aktuelles

Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs.1 BauGB

Der Gemeinderat hat am 08.10.2018 in öffentlicher Sitzung den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 69 „Berlingweg/ B3“ nach § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch) gefasst. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan der lnnenentwicklung im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.