„Galerie im Schloss“: Für 2019 sind fünf Ausstellungen geplant – jetzt bewerben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ feiert im Sommer 2019 ihr 10-jähriges Jubiläum. Sie genießt mittlerweile großes Ansehen bei Künstlerinnen und Künstlern weit über die Region hinaus und nimmt eine wichtige und mittragende Rolle im Kulturgeschehen des Rhein-Neckar-Kreises und in der Metropolregion ein. Zur Beliebtheit der Galerie tragen auch die Räumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren großen, lichten Flurflächen der drei Obergeschosse ein ideales und attraktives Umfeld für zeitgenössische Kunst bieten.

Nationaltheater Mannheim - Regionalabo Hemsbach: Der neue Spielplan ist da

Geschrieben von Doris Brachmann NTM am . Veröffentlicht in Aktuelles

Theaterfreunde in Hemsbach erwarten mit Spannung den neuen Spielplan für das Regionalabonnement 2018/2019. Die Termine stehen nun fest, und der Bus für den sicheren und bequemen Bustransfer von Hemsbach nach Mannheim und zurück wird organisiert. Die Abonnenten von Ingo Heimfeld erwartet ein bunter Veranstaltungsreigen zu günstigen Preisen.

Information der Bauverwaltung Hemsbach: Kehrmaschine unterwegs – bitte Straßen freihalten

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Demnächst wird Kehrmaschine wieder unterwegs sein, um die Ortsstraßen zu reinigen. Die Bauverwaltung Hemsbach nennt folgende Termine: Am Montag, 13. August, fährt die Kehrmaschine durch Hemsbachs Westen, am Dienstag, 14. August, ist sie sowohl in Hemsbach-West als auch in Hemsbach-Ost und am Mittwoch, 15. August, in Hemsbach-Ost unterwegs. Die Bauverwaltung bittet darum, an den betreffenden Tagen die Straßen und Wege von Fahrzeugen frei zu halten, damit Straßenrinne und Fahrbahn zugänglich sind und auch entsprechend gereinigt werden können.

KliBA-Energiespartipp: Experten-Tipps bei tropischen Temperaturen

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Sommer ist bereits eine gute Weile auf Hochtouren. Nun sind noch heißere Tage gekommen, die sogenannten Hundstage! Damit ist für viele Hauseigentümer und Mieter die Wärmebelastung in ihrer Wohnung auf ein unerträgliches Maß angestiegen. Dies muss jedoch nicht sein. Mit einer guten Bausubstanz und einfachen Vorkehrungen lässt sich die Überhitzung der Innenräume vermeiden, Wärmedämmungen an der Fassade und im Dach sowie Speichermassen im Hausinneren wie massive Decken und Innenwände reduzieren die Innentemperatur um mehrere Grad, wissen die Energieberater der KliBA. Auch richtiges Lüften, gut isolierte Fenster und ein Sonnenschutz helfen dabei, Wohnräume bei Hitze angenehm kühl zu halten.

Gewässer leiden unter Trockenheit – keine Wasserentnahme

Geschrieben von Silke Hartmann RNK am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis. „Sonne satt gepaart mit hohen Temperaturen beschert uns dieser Tage nicht nur uneingeschränkte Sommerfreuden, sondern hat auch weniger schöne Auswirkungen für unsere Gewässer“, erläutert Margarete Schuh, Leiterin des Wasserrechtsamts im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis. Die Wasserspiegel sinken und die Wassertemperaturen steigen deutlich. Beides schadet der Gewässerfauna und -flora massiv. Aus diesem Grund weist das Wasserrechtsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis darauf hin, dass der Gemeingebrauch an unseren Gewässern nur solange möglich und gestattet ist, wie dies unschädlich für das Gewässer ist.

Werner Brix am 16.09. in der Kulturbühne Max: „Mit Vollgas zum Burnout“ – Immer mehr, immer schneller

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sein Leben ist Speed, sein Tagesablauf ein einziger Terminkoller, Tempo seine Lebensphilosophie: „Mit Vollgas zum Burnout“ heißt Werner Brix‘ fünftes Soloprogramm. Der österreichische Kabarettist und Schauspieler eröffnet am Sonntag, 16. September, das Herbstprogramm in der Kulturbühne Max.

Eine Betrachtung der globalen Gesellschaft und ihres hierarchischen Systems sowie eine Durchleuchtung der Dimension Zeit versprechen einen kabarettistischen Theaterabend der Sonderklasse. Brix wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Salzburger Stier, dem Passauer Scharfrichterbeil und dem Reinheimer Satirelöwen, und von den wichtigsten Printmedien auf das Höchste gelobt.

„See der Sinne“ am 22. September: Flaniermeile für Feinsinnige mit über 30 genussreichen Stationen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Effektvolle Lichtsäulen und mediterrane Gehölze säumen den Pfad und geleiten die Gäste ans Gestade des Wiesensees. Weiße Zelte stehen im Grün zwischen stilvoll geschmückten Bäumen, Weingüter kredenzen ihre edlen Tropfen, Gastronomen ausgesuchte Spezialitäten. Aussteller präsentieren außergewöhnliches Kunsthandwerk, sanfte Töne locken zur Musikbühne, spannende Geschichten ins Literaturzelt. Und wenn die letzten Sonnenstrahlen den Horizont rot färben, tauchen Fackeln und Flammen das gesamte Szenario in ein romantisches Licht: Am Samstag, 22. September, wird der Wiesensee zum sechsten Mal zum „See der Sinne“.

Wasserspielanlage zum zweiten Mal abgeschraubt

Geschrieben von Peter Liebe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Unbekannte Täter haben erneut die Wasserspielanlage auf dem Alla-hopp! -Gelände abmontiert. Damit ist die Anlage nach Angaben der Stadtverwaltung innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal beschädigt worden. Der Bauhof wird jetzt entsprechende Maßnahmen ergreifen, damit dies kein weiteres Mal passiert.

Aktion "Stadtradeln" im Rhein-Neckar-Kreis: 489.270 Radkilometer sparen 70 Tonnen CO2 ein

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis. Letzte Woche hatten die Teilnehmenden die letzte Gelegenheit ihre Kilometer auf der Webseite www.stadtradeln.de für ihre Kommune einzutragen. Nun geht die gelungene Aktion „Stadtradeln“, bei der sich der Rhein-Neckar-Kreis und 23 seiner Kommunen beteiligten, zu Ende. 2.255 Radlerinnen und Radler in 250 Teams haben an der Aktion teilgenommen und insgesamt. 489.270 km zurückgelegt. Dies entspricht einer Umrundung des Äquators von etwa zwölf Mal. Dabei wurden etwa 70 Tonnen CO2 eingespart.

Wegen Waldbrandgefahr: Stadt Hemsbach schließt Außen-Grillstelle an der Förster-Braun-Hütte

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Das anhaltend trockene Sommerwetter erfreut viele, doch fordert auch seinen Tribut: Wegen zunehmender Waldbrandgefahr hat die Stadt Hemsbach ab sofort die Außen-Grillstelle an der Förster-Braun-Hütte geschlossen und entsprechende Hinweisschilder angebracht. „Diese Regelung gilt zunächst bis auf Weiteres“, erklärt dazu Bürgermeister Jürgen Kirchner und bittet um Verständnis für diese leider notwendige Maßnahme. Sobald die Grillstelle wieder geöffnet wird, werde die Stadt darüber informieren.

Werke von Lena Blaha ab 28.6. in der „Galerie im Schloss“: Spannung und Kraft durch Komplementärfarben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Lena Blaha ist 1978 in der Ukraine geboren und in der Mongolei aufgewachsen und lebt seit 2002 in Mainz. Als Kind prägten sie die endlosen Landschaften der Mongolei und die Schönheit der wilden Pferde, die sie in ihren Arbeiten immer wieder zum Thema macht. In der Ukraine besuchte sie die Kunstschule und absolvierte ein Architekturstudium. In ihrer aktuellen Ausstellung, die den Titel „Begegnungen: Mainz - Como - Sansibar“ trägt, zeigt sie ab dem 28. Juni 2018 in der Hemsbacher „Galerie im Schloss“ aktuelle Werke, in denen sie Erinnerungen, Erfahrungen, Erlebnisse, Begegnungen, Augenblicke, Momentaufnahmen und Gefühle festhält.

Der Sprung ins kühle Nass ist unbedenklich

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die steigenden Temperaturen wecken bei vielen Menschen natürlich die Lust auf eine Abkühlung – etwa in einem der neun Badeseen, die es im Rhein-Neckar-Kreis gibt. Nach Angaben des Gesundheitsamtes im Rhein-Neckar-Kreis ist das Baden problemlos möglich. Aus hygienischer Sicht beginnt die Badesaison 2018 für alle Badeseen im Kreis sehr erfreulich. Das gilt natürlich auch für den Wiesensee in Hemsbach. 

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.