Hemsbacher Ferienspiele vom 5. bis 16. August: Anmeldungen ab sofort möglich

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Termin steht, das Programmpaket ist geschnürt: Ab sofort können Eltern ihre Kinder wieder für die allseits beliebten Hemsbacher Ferienspiele anmelden, die in diesem Jahr vom 5. bis 16. August in der bereits 42. Auflage stattfinden. Organisatorisch bleibt alles wie gehabt: Auch in diesem Jahr wird die Stadt Hemsbach die Ferienspiele finanziell unterstützen; die Elternbeiträge bleiben konstant bei 110 Euro für das erste und 90 Euro für jedes weitere Kind.

Galerie im Schloss: Vernissage am 6. Juni - Andreas Otto präsentiert „SELEKT“

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Andreas Otto ist Bauer. Nein, kein Landwirt, sondern Bilderbauer. Seine Werke setzen sich aus den Formfindungen seiner Skizzenblätter zusammen, die auch als eigenständige Werkgruppe zu sehen sind. So finden Form, Fotografie, Typographie und grafische Versatzstücke zusammen. Eine Auswahl seiner Werke präsentiert er unter dem Titel SELEKT ab dem 6. Juni 2019 in der Hemsbacher „Galerie im Schloss“.

„Tag der offenen Stadt“ am 30. Juni: „Hemsbach macht Zukunft“ – Stadtentwicklung erleben

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Draußen statt drinnen, Mitmachen statt „nur“ Information: ISEK goes „alla hopp!“ beim „Tag der offenen Stadt“ am Sonntag, den 30. Juni. Mit diesem Format, das seine Premiere 2017 feierte und im jährlichen Wechsel mit der Bürgerkonferenz stattfindet, gibt es Stadtentwicklung hautnah zu erleben. Neben allerlei Wissenswertem rund um den ISEK-Prozess werden nämlich auch viele spannende Aktionen angeboten – und das passt bestens zum ISEK-Motto „Hemsbach macht Zukunft“. Die Stadtverwaltung und alle ISEK-Beteiligten laden dazu herzlich auf die „alla hopp!“-Anlage und in den Bürgerpark ein.

KliBA-Energiespartipp: Die Sonne "anzapfen" durch Solaranlagen: Solarthermie

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Sonne ist ein unerschöpflicher und schadstofffreier Energielieferant. Acht Minuten Sonnenschein liefern der Menschheit theoretisch ein Jahr Energie. bzw. wird ca. 10.000 Mal mehr Energie auf die Erde eingestrahlt als die Menschheit verbraucht. In Deutschland selbst ist die Nutzung von der geographischen Lage gering abhängig. Die Sonneneinstrahlung in den Regionen unterscheidet sich nur um ca. 20% und liegt in etwa zwischen 950 und 1.200 kWh je Quadratmeter und Jahr. Praktisch lässt sich diese gewaltige Kraft durch Solar - und Photovoltaik-Anlagen nutzen.

„Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ starten am 8. Oktober mit „Bohemian Rhapsody“ in siebte Saison

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Auf diese Nachricht haben viele gewartet: Am Dienstag, 8. Oktober, startet die neue, bereits siebte Saison der „Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“! Damit trägt die Kooperation zwischen dem Programmkino „Brennessel“ mit seinem Inhaber Alfred Speiser, dem Seniorenrat und der Stadt Hemsbach weiterhin Früchte. Los geht’s mit dem Film „Bohemian Rhapsody“, den sich viele „Stammbesucher“ der Lichtspiele gewünscht haben.

Anmietung oder Vermittlung durch die Stadt: Dringend Wohnraum für Flüchtlinge gesucht

Geschrieben von Stadtverwaltung Hemsbach am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt Hemsbach sucht dringend Gebäude oder Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen, die bereits anerkannt sind oder länger als zwei Jahre in Hemsbach leben. „Wir haben großen Bedarf“, erklärt Ordnungsamtsleiter Thomas Pohl. „Und natürlich möchten wir Flüchtlinge, die dauerhaft in unserer Stadt leben werden, bei der Anmietung einer eigenen Wohnung unterstützen", ergänzt Beate Adler, Flüchtlingsbetreuerin im Rathaus.

Stadt Hemsbach beginnt mit Weihnachtsmarkt-Planungen: Ab sofort sind Bewerbungen möglich

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Gerade mal Frühling und jetzt schon an den Weihnachtsmarkt denken? Ja, sogar mehr als das: Die Stadt Hemsbach ist bereits in die Planung gestartet und ruft jetzt alle, die an einem Stand interessiert sind, dazu auf, sich zu bewerben. Stattfinden wird der Weihnachtsmarkt wie gewohnt am ersten Adventswochenende an zwei Tagen, also am Samstag, 30. November, und am Sonntag, 1. Dezember.

Herbst-/Winterprogramm in der Kulturbühne Max: Der Vorverkauf ist gestartet

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Frech und funny: Große Kleinkunst und schöne Musik

„Wissen Sie was 1619 war? Da hat ein Brüsseler Bildhauer dat Männeken Piss gemeißelt, seit der Zeit das Symbol für Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Und für Kleinkunst, die so heißt, weil dat Dingen vom Männeken ziemlich klein geraten ist. Das ist nun 400 Jahre her und ebenso seit 400 Jahren, wenn auch nur gefühlten, bin ich als Kleinkünstler unterwegs.“ Dialekte, Rheinisch, ebissje Züscholorie und viel Witz – das verspricht einmal mehr Konrad Beikircher, der am Sonntag, 15. September, das Herbst-/Winterprogramm in der Kulturbühne Max eröffnen wird. Der Vorverkauf für das gesamte zweite Halbjahr ist bereits gestartet.

8. Auflage von „Picknick am Schloss“ am 7. Juli: Kulinarische Genüsse mit den „Schultzes“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Schlemmen und mit einem edlen Tropfen anstoßen, ins Gespräch kommen, sich kennen lernen oder wiedersehen, fröhlich sein und einfach ein paar schöne Stunden in entspannter Atmosphäre miteinander verbringen: Das ist die Idee hinter „Picknick am Schloss“. Am Sonntag, 7. Juli, von 15 bis 20 Uhr findet diese beliebte Veranstaltung, die von der Stadt Hemsbach ausgerichtet wird, bereits zum achten Mal statt. Alle Picknickbegeisterten sind – bei hoffentlich sonnigem Wetter – wieder herzlich auf dem Rathausplatz willkommen.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.