Feiern im Doppelpack: Tag der offenen Tür der DLRG Hemsbach und 50 Jahre Wiesensee

Geschrieben von Michael Stuhlmüller & Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am Wochenende des 21. und 22. Juli heißt es Feiern im Doppelpack: Dann nämlich lädt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Hemsbach wieder zum Tag der offenen Tür und zum Sommernachtsfest an den Wiesensee ein. Und dazu werden gemeinsam mit der Stadt Hemsbach auch noch 50 Jahre Wiesensee gefeiert – mit einem Konzert der „Flower Power Men“ am Samstagabend vor dem traditionellen Fackelschwimmen.

Aktion "Stadtradeln" im Rhein-Neckar-Kreis: 489.270 Radkilometer sparen 70 Tonnen CO2 ein

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis. Letzte Woche hatten die Teilnehmenden die letzte Gelegenheit ihre Kilometer auf der Webseite www.stadtradeln.de für ihre Kommune einzutragen. Nun geht die gelungene Aktion „Stadtradeln“, bei der sich der Rhein-Neckar-Kreis und 23 seiner Kommunen beteiligten, zu Ende. 2.255 Radlerinnen und Radler in 250 Teams haben an der Aktion teilgenommen und insgesamt. 489.270 km zurückgelegt. Dies entspricht einer Umrundung des Äquators von etwa zwölf Mal. Dabei wurden etwa 70 Tonnen CO2 eingespart.

Ferienspiele vom 6. bis 17. August: Noch Plätze frei – auch 7- und 12-Jährige können jetzt teilnehmen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Von A wie Ausflüge bis Z wie Zeltlager: Die diesjährigen Hemsbacher Ferienspiele vom 6. bis 17. August bieten wieder Spiel und Spaß, Abenteuer und Abwechslung. Noch bis Freitag, 27. Juli, können Eltern ihre Kinder für die inzwischen 41. Auflage der beliebten Ferienspiele anmelden. Teilnahmeberechtigt sind jetzt – neben allen 8- bis 11-jährigen Kindern – auch wieder die 7- und 12-Jährigen.

„See der Sinne“ am 22. September: Flaniermeile für Feinsinnige mit über 30 genussreichen Stationen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Effektvolle Lichtsäulen und mediterrane Gehölze säumen den Pfad und geleiten die Gäste ans Gestade des Wiesensees. Weiße Zelte stehen im Grün zwischen stilvoll geschmückten Bäumen, Weingüter kredenzen ihre edlen Tropfen, Gastronomen ausgesuchte Spezialitäten. Aussteller präsentieren außergewöhnliches Kunsthandwerk, sanfte Töne locken zur Musikbühne, spannende Geschichten ins Literaturzelt. Und wenn die letzten Sonnenstrahlen den Horizont rot färben, tauchen Fackeln und Flammen das gesamte Szenario in ein romantisches Licht: Am Samstag, 22. September, wird der Wiesensee zum sechsten Mal zum „See der Sinne“.

Sprechstunden außerhalb des Rathauses: Bürgermeister Kirchner „vor Ort“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Fragen, Anregungen, Meinungen, Kritik: Bürgermeister Jürgen Kirchner bietet in seinen wöchentlichen Sprechstunden im Rathaus Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig die Möglichkeit, direkt mit ihm ins Gespräch zu kommen. Jetzt macht sich der Verwaltungschef selbst auf den Weg und bietet Interessierten einen Austausch „vor Ort“ an Hemsbachs schönsten Stellen an: Nach der "alla hopp!"-Anlage ist am Donnerstag, 26. Juli, die Besucherplattform am Kleinen Waidsee die nächste Station, und am Donnerstag, 2. August, lädt Kirchner an den Eingangsbereich des Wiesensees ein. Sprechzeit ist jeweils von 15 bis 17 Uhr. „So können auch die Einwohner, die etwas weiter vom Rathaus entfernt wohnen, unkompliziert und auf kurzem Wege ihre Wünsche und Anregungen vorbringen und Fragen stellen“, freut sich der Bürgermeister auf entsprechende Resonanz. Eine Anmeldung zu den „Vor Ort“-Sprechstunden ist nicht erforderlich.

ISEK-Projektgruppe „Landschaft und Vorgebirge“: Ziegen bereiten den Boden für Neubepflanzung an der B3

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Da gibt’s wahrlich nichts zu meckern: Seit vergangenen Freitag grast ein halbes Dutzend Ziegenböcke an der östlichen Hangseite des Vorgebirges an der B3. Noch für die nächsten zwei Wochen werden die Vierbeiner dafür sorgen, dass der Boden dort für eine Neubepflanzung bereitet wird. Und der Truppe schmeckt es sichtlich, zumal der Tisch mit Brombeeren und Brennnesseln reichlich gedeckt ist.

FDP-MdB Brandenburg zu Gast im Rathaus: Kirchner hofft auf Sonderförderung für neues Schulzentrum

Geschrieben von Julia Klein am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Brandenburg hat Bürgermeister Jürgen Kirchner im Hemsbacher Rathaus zu einem gemeinsamen Gespräch besucht. Seit Oktober vertritt er den Wahlkreis Rhein-Neckar in Berlin. Als Sprecher für Studium, berufliche Bildung und lebenslanges Lernen der FDP-Bundestagsfraktion setzt sich der 32-jährige Unternehmensberater für bessere Aufstiegschancen und zeitgemäße Lernbedingungen ein. Neben dem persönlichen Kennenlernen standen aktuelle Herausforderungen vor Ort im Vordergrund des Gesprächs.

„Galerie im Schloss“: Für 2019 sind fünf Ausstellungen geplant – jetzt bewerben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ feiert im Sommer 2019 ihr 10-jähriges Jubiläum. Sie genießt mittlerweile großes Ansehen bei Künstlerinnen und Künstlern weit über die Region hinaus und nimmt eine wichtige und mittragende Rolle im Kulturgeschehen des Rhein-Neckar-Kreises und in der Metropolregion ein. Zur Beliebtheit der Galerie tragen auch die Räumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren großen, lichten Flurflächen der drei Obergeschosse ein ideales und attraktives Umfeld für zeitgenössische Kunst bieten.

Stadt spendet 5.000 Euro an die Perugruppe für Wiederaufbau nach Erdrutsch in Santo Tomás

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Santo Tomás. Dauerhafter Starkregen, dem Hochwasser und Überschwemmungen, Erdrutsche und Schlammlawinen folgen: Wie schon im letzten Jahr wurde der Andenstaat Peru auch in diesem März hart von Unwettern getroffen. Viele Menschen starben, Tausende wurden obdachlos. In dem kleinen Dorf Lutto Kututo, das zu Santo Tomás, der Partnergemeinde der Katholischen Kirchengemeinde Hemsbach, gehört, verloren 54 Familien ihr gesamtes Hab und Gut. Dort war ein ganzer Hang abgerutscht und hatte die Häuser unter sich begraben. Die Peru-Partnerschaftsgruppe reagierte schnell und rief zu Spenden auf. Insgesamt 5.000 Euro kamen bisher zusammen. Jetzt hat die Stadt Hemsbach nochmal die gleiche Summe draufgelegt.

KliBA-Energiespartipp: Im Sommer die Hitze draußen lassen

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Draußen heiß und drinnen angenehm erträglich – wer sich das wünscht, sollte Kontakt zur KliBA aufnehmen. Deren Energieberater haben Tipps zum intelligenten Lüften und Verschatten parat. Außerdem erhalten Interessierte Vorschläge zu baulichen Veränderungen wie einem Tausch der Fenster oder der Dämmung des Daches – inklusive der passenden Förderprogramme.

Wegen Waldbrandgefahr: Stadt Hemsbach schließt Außen-Grillstelle an der Förster-Braun-Hütte

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Das anhaltend trockene Sommerwetter erfreut viele, doch fordert auch seinen Tribut: Wegen zunehmender Waldbrandgefahr hat die Stadt Hemsbach ab sofort die Außen-Grillstelle an der Förster-Braun-Hütte geschlossen und entsprechende Hinweisschilder angebracht. „Diese Regelung gilt zunächst bis auf Weiteres“, erklärt dazu Bürgermeister Jürgen Kirchner und bittet um Verständnis für diese leider notwendige Maßnahme. Sobald die Grillstelle wieder geöffnet wird, werde die Stadt darüber informieren.

Werke von Lena Blaha ab 28.6. in der „Galerie im Schloss“: Spannung und Kraft durch Komplementärfarben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Lena Blaha ist 1978 in der Ukraine geboren und in der Mongolei aufgewachsen und lebt seit 2002 in Mainz. Als Kind prägten sie die endlosen Landschaften der Mongolei und die Schönheit der wilden Pferde, die sie in ihren Arbeiten immer wieder zum Thema macht. In der Ukraine besuchte sie die Kunstschule und absolvierte ein Architekturstudium. In ihrer aktuellen Ausstellung, die den Titel „Begegnungen: Mainz - Como - Sansibar“ trägt, zeigt sie ab dem 28. Juni 2018 in der Hemsbacher „Galerie im Schloss“ aktuelle Werke, in denen sie Erinnerungen, Erfahrungen, Erlebnisse, Begegnungen, Augenblicke, Momentaufnahmen und Gefühle festhält.

Der Sprung ins kühle Nass ist unbedenklich

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die steigenden Temperaturen wecken bei vielen Menschen natürlich die Lust auf eine Abkühlung – etwa in einem der neun Badeseen, die es im Rhein-Neckar-Kreis gibt. Nach Angaben des Gesundheitsamtes im Rhein-Neckar-Kreis ist das Baden problemlos möglich. Aus hygienischer Sicht beginnt die Badesaison 2018 für alle Badeseen im Kreis sehr erfreulich. Das gilt natürlich auch für den Wiesensee in Hemsbach. 

Neue Homepage für Schulverband

Geschrieben von Peter Liebe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Bau des neuen Schulzentrums

Im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass den Menschen in Hemsbach, Laudenbach und Weinheim die Schulbildung am Herzen liegt. Leidenschaftlich wurde über die Zukunft des Schulstandortes diskutiert. Durch die Änderungen der landespolitischen Bestimmungen hat die Entwicklung eine überraschende Wende genommen: Alle drei Schulen können erhalten bleiben und das neue Schulzentrum wird mit sieben Zügen geplant. Für die Bürgermeister und Gemeinderäte ergeben sich dadurch neue Herausforderungen. Das Wichtigste ist und bleibt jedoch, dass die anstehenden Aufgaben gemeinschaftlich im Schulverband angepackt werden.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.