Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag & MittwochDienstagDonnerstagFreitag
07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 19.00 Uhr  

Besuche des Bürgerbüros sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Die Terminvergabe erfolgt telefonisch unter (06201) 707-92, -93, -94, -96 oder online Termin vereinbaren

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis FreitagDienstagDonnerstag
08.30 - 12.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Telefon: (06201) 707-0
E-Mail: post@hemsbach.de

Vortrag von Alex Feuerherdt: "Vereinte Nationen gegen Israel"

Plakat der Veranstaltung mit Titel und Termin

Kein anderes Land steht bei den Vereinten Nationen so sehr am Pranger wie Israel. Auf jeder Generalversammlung wird Israel, die einzige Demokratie im Nahen Osten, in Resolutionen häufiger verurteilt als alle anderen Staaten der Welt zusammen, darunter sämtliche Autokratien, Despotien und Diktaturen. Ähnlich sieht es in Gremien wie dem Menschenrechtsrat, der Frauenrechtskommission und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus. Und das Palästinenser-Hilfswerk UNRWA ist weniger eine humanitäre Einrichtung zur Versorgung notleidender Flüchtlinge als vielmehr eine von Mitgliedern und Anhängern der terroristischen Hamas dominierte Organisation, die maßgeblich zur Dämonisierung und Delegitimierung Israels beiträgt.

Aber auch Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International und Human Rights Watch beteiligen sich regelmäßig an dieser Verteufelung Israels und messen dabei mit zweierlei Maß. All das ist seit etlichen Jahren zu beobachten – und an alledem hat sich auch nach dem barbarischen Angriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 nichts geändert. Im Gegenteil: Nun hat Südafrika Israel sogar vor den Internationalen Gerichtshof gezerrt. Wie kommt es, dass sich dieser Staat derart im Visier der Uno befindet? Warum unterstützen so viele europäische Regierungen den strammen Anti-Israel-Kurs der Uno, den vor allem die unfreien Staaten vorgeben? Und weshalb verlieren auch Menschenrechtsorganisationen oft jedes Maß, wenn es um Israel geht?

Veranstalter ist der Förderverein Ehemalige Synagoge e.V.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 21.02.2024 19:30
Ort Ehemalige Synagoge
Das Logo der Stadt Hemsbach zeigt zwei Berge stilisiert als Bögen mit dem vier Rittersturm stilisiert als Rechteck und dem Namen Hemsbach
© 2020 Stadt Hemsbach.
Alle Rechte vorbehalten.