Hemsbacher Ferienspiele vom 7. bis 18. August: Anmeldungen ab Montag möglich

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Termin steht, das Programmpaket ist geschnürt: Ab Montag, den 26. Juni, können Eltern ihre Kinder wieder für die allseits beliebten Hemsbacher Ferienspiele anmelden, die in diesem Jahr vom 7. bis 18. August in der bereits 40. Auflage stattfinden.

Für die Ferienspiele wurde mit Inkrafttreten einer Benutzungsordnung zum 1. Juni 2016 auch erstmals eine rechtliche Grundlage geschaffen. Geregelt werden darin die Aufgaben, An- und Abmeldungen, Ausschluss, Angebot, Elternbeiträge, Versicherung bzw. Haftung und die Teilnahmebedingungen sowie die sogenannte „verlässliche Randzeitenbetreuung“ täglich durchgehend von 8 bis mindestens 16.30 Uhr.

Am Samstag, 1. Juli: Verkehrsbehinderungen wegen Rückschnitt im oberen Mühlwegtal

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Im Bereich der Verkehrsverbindung von Hemsbach nach Balzenbach über den Oberen Mühlweg (ab jüdischem Friedhof bis Ortseingang Balzenbach) behindern Bäume und Sträucher die Nutzung der Straße. Dies führt zu Schwierigkeiten bei der Durchfahrt von Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen, Erntewagen, Müllfahrzeugen und anderen wichtigen Versorgungsfahrzeugen. Wegen der hohen Waldbrandgefahr und der anstehenden Erntezeit beabsichtigt die Stadt Hemsbach den zeitnahen Rückschnitt der Überhänge. Die Arbeiten werden ausgeführt am Samstag, den 1. Juli, in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr.

Während der Arbeiten ist zeitweise eine Vollsperrung der Straße erforderlich. Die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken kann mit Wartezeiten verbunden sein. Die Stadt Hemsbach bittet wegen der Verkehrsbeschränkungen um Verständnis.

Fragen zu den Arbeiten beantworten Thomas Wetzel vom Bauamt (Tel. 707-67) oder Thomas Pohl vom Ordnungsamt (Tel. 707-90) der Stadt Hemsbach.

„Picknick am Schloss“ am 2. Juli: „Swinging Chansons“ zu kulinarischen Köstlichkeiten

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Schlemmen und mit einem edlen Tropfen anstoßen, ins Gespräch kommen, sich kennen lernen oder wiedersehen, fröhlich sein und einfach ein paar schöne Stunden in entspannter Atmosphäre miteinander verbringen: Das ist die Idee hinter „Picknick am Schloss“. Am Sonntag, 2. Juli, von 15 bis 20 Uhr findet diese beliebte Veranstaltung, die von der Stadt Hemsbach ausgerichtet wird, bereits zum sechsten Mal statt. Alle Picknickbegeisterten sind – bei hoffentlich sonnigem Wetter – wieder herzlich auf dem Rathausplatz willkommen.

„Tag der offenen Stadt“ am 9. Juli ersetzt Bürgerkonferenz: Stadtentwicklung hautnah erleben

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Draußen statt drinnen, Mitmachen statt „nur“ Information: ISEK goes „alla hopp!“ beim „Tag der offenen Stadt“ am Sonntag, 9. Juli. Mit diesem neuen Format, das erstmals die bisher jährlich abgehaltene Bürgerkonferenz ersetzen soll, gibt es Stadtentwicklung hautnah zu erleben. Neben allerlei Wissenswertem rund um den ISEK-Prozess werden nämlich auch viele spannende Aktionen und Exkursionen angeboten – und das passt bestens zum ISEK-Motto „Hemsbach macht Zukunft“. Die Stadtverwaltung und alle ISEK-Beteiligten laden dazu herzlich auf die „alla hopp!“-Anlage und in den Bürgerpark ein.

KliBA-Energiespartipp: Kühler Kopf in heißen Zeiten - Wärmeschutz im Sommer

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Sonnenhitze soll am besten erst gar nicht in die Wohnung gelangen - für kühle Wohnungen im Sommer gibt es drei Ansatzpunkte:
1. Eine gute Wärmedämmung der Außenbauteile.
2. Sonnenschutz an den Fenstern - unbedingt außen liegend.
3. Minderung der Abwärme durch Abschalten von Elektrogeräten und Beleuchtung in der Wohnung.

Wir geben Ihnen Tipps und Anregungen, wie Sie sich und dem Klima etwas Gutes tun können.

Herbst-/Winterprogramm in der Kulturbühne Max: „Rosige Zeiten“ nicht nur am Jubiläumswochenende

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Kartenvorverkauf ist gestartet

Lieder mit Frohsinn und Tiefsinn, Songs über Abende im Pub, über Piraten, Terroristen und die Liebe: Mit der fünfköpfigen Bergsträßer Irish-Folk-Band „Waiting for Frank“ startet das städtische Kulturprogramm in der Kulturbühne Max am Sonntag, 17. September, in die Herbst- und Wintersaison. Und die hat fast nur Höhepunkte aus allen Kleinkunstgenres zu bieten – nicht nur am Jubiläumswochenende vom 20. bis 22. Oktober, wenn Martin Zingsheim, Café del Mundo und Hagen Rether sich wieder die Ehre in Hemsbach geben. Der Kartenvorverkauf ist gestartet.

Badebetrieb am Wiesensee: Schönwetter-„Plusstunde“ am Abend entfällt

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Noch ist nicht unbedingt Badewetter – bisher absolvieren nur Hartgesottene ihre Schwimmrunden im seit dem 1. Mai geöffneten Wiesensee. Mit den hoffentlich bald steigenden Temperaturen ist jedoch erfahrungsgemäß mit einem Ansturm zu rechnen. In Hemsbach ist man gewappnet: Das Freibad Wiesensee wird wie gewohnt bis Mitte September täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet sein, letzter Einlass ist um 19 Uhr. Das bisherige Plus von einer Stunde – also die bisher bei extrem schönem Wetter angebotene verlängerte Öffnungszeit bis 21 Uhr – kann in dieser Saison allerdings nicht beibehalten werden. Der Grund: Personalmangel.

Badesaison am Wiesensee ist gestartet: Stadt bietet wieder Schwimmkurse an

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Bade- und Schwimmfreunde können sich seit 1. Mai wieder ins „kühle Nass“ stürzen: Am Freibad Wiesensee wurde die Badesaison eröffnet. Die entsprechenden Außentemperaturen lassen laut Wetterprognose nicht mehr lange auf sich warten. Und auch die Termine für die Schwimmkurse der Stadtverwaltung Hemsbach stehen jetzt wieder fest. Anmeldungen können ab sofort erfolgen.

„Galerie im Schloss“: Jetzt für 2018 bewerben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ geht 2018 in ihr zehntes Ausstellungsjahr und spielt mittlerweile eine wichtige und mittragende Rolle im Kulturgeschehen des Rhein-Neckar-Kreises und in der Metropolregion. Die Galerie erfreut sich bei den Künstlern – auch über die Region hinaus – und bei den Besuchern zunehmender Beliebtheit. Dazu tragen die Räumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren großen, lichten Flurflächen der drei Obergeschosse ein ideales und attraktives Umfeld für zeitgenössische Kunst bieten.

„Galerie im Schloss“ ab 18. Mai: Jasmin Mollo zeigt „Die Ewigkeit im Herzen“

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Die Ewigkeit im Herzen“, das ist der Titel der Ausstellung, bei der die aufstrebende Nußlocher Malerin Jasmin Mollo ab dem 18. Mai 2017 in der Hemsbacher „Galerie im Schloss“ einen Überblick über ihr zeitlich noch überschaubares „künstlerisches Leben“ geben wird. Jasmin Mollo hat ihre künstlerische Reise zwar erst vor Kurzem begonnen, doch ihre Kunst kündigt sich schon jetzt als vielversprechend an. Betrachter wie Käufer ihrer Bilder äußern sich begeistert: „Diese Art der Malerei ist ein Schöpfungshauch von Vollkommenheit, der jedes einzelne ihrer Werke durchweht und deren Wirkung man sich nicht entziehen kann.“

Stilistisch können die Werke dem Expressionismus ebenso zugeordnet werden wie dem Kubismus. Man könnte ihre Arbeiten mit denen von Pablo Picasso vergleichen.

Jahreshauptversammlung Seniorenrat: Angebote werden überwiegend positiv angenommen

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wandern, Radfahren, Technik und Kino – der Hemsbacher Seniorenrat geizt nicht mit seinen Angeboten für die rüstige Hemsbacher Bevölkerung. Und auch sonst lag ein erfolgreiches Jahr hinter dem Seniorenrat. Über das vergangene und das kommende Jahr berichteten die Mitglieder um Sprecher Karl-Heinz Arnold bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 27. April, bei der auch Bürgermeister Jürgen Kirchner anwesend war.

Volleyball-Verein spendet neues Netz für Beachvolleyballfeld im Wiesensee-Strandbad

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Baggern, pritschen, schmettern: Was gibt es Schöneres, als im Sommer auf den Beach-Volleyballfeldern im Strandbad Wiesensee die Bälle übers Netz zu bringen? Jeden Mittwochabend trainieren die Spieler des Volleyball-Vereins Hemsbach (VVH) dort „open air“. Als Dankeschön dafür, dass die Stadt Hemsbach dies ermöglicht, hat der Verein nun anlässlich seines 25-jährigen Vereinsjubiläums ein neues Volleyballnetz gespendet und darüber hinaus auch noch die gesamte Netzanlage auf Vordermann gebracht.

Wunsch des Seniorenrats in Erfüllung gegangen: Die „alla hopp!“-Anlage hat jetzt einen Bouleplatz

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ein lang gehegter Wunsch ging am vergangenen Montag, 10. April, in Erfüllung: Schon während der Planungen zur Hemsbacher „alla hopp!“-Anlage wünschte sich der Seniorenrat Hemsbach dort die Einrichtung eines Bouleplatzes. Der damalige Seniorenratssprecher Reinhard Küßner brachte den Vorschlag damals ein und blieb beharrlich. Das hat sich ausgezahlt, denn jetzt wurde dieser Planungswunsch Wirklichkeit und unter Anwesenheit eines gutgelaunten Publikums vom Seniorenrat und Bürgermeister Jürgen Kirchner eingeweiht.

"Natur nah dran" - Ein Zuhause für die Natur: Insektenstation an Park &-Ride-Parkplatz

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Außer den vorbeifahrenden Zügen wird es nun auch noch ein munteres Summen geben auf der Park &- Ride-Anlage auf der Westseite des Bahnhofs in der Königsberger Straße. Seit 28. März steht dort nämlich eine „Insektenstation“, die verschiedenen Wildbienenarten und Hummeln Unterschlupf bieten soll. Wie ein kleines Hochhaus aus Holz sieht sie aus, hat ein rotes Dach und jede Menge Holzröhrchen und röhrenförmige Öffnungen, in die die Bienen hineinkrabbeln können.

Bundesmeldegesetz: Jährliche Bekanntmachung der melderechtlichen Widerspruchsrechte

Geschrieben von Ordnungsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

Die melderechtlichen Vorschriften sehen vor, dass die Meldebehörden persönliche Daten aus dem Melderegister weitergeben oder veröffentlichen können bzw. müssen. Es besteht die Möglichkeit, in bestimmten Fällen der Weitergabe, der Veröffentlichung oder Nutzung der Daten zu widersprechen. Die Widerspruchsrechte nach den Nummern 1 bis 5 können jederzeit – auch getrennt voneinander – mit einer schriftlichen oder persönlichen Erklärung ausgeübt werden. Telefonisch kann die Erklärung nicht abgegeben werden.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Spannende Zeitreise durch das „Fotoalbum Hemsbach“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung für den Eigengebrauch oder als Geschenk: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für beides, und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.