Rathausbesuche sind bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung der 3G-Regel (Geimpft - Genesen - Getestet) möglich. Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich telefonisch unter (06201) 707-0. Für weitere Informationen klicken Sie bitte >>hier<<

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag & MittwochDienstagDonnerstagFreitag
07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 19.00 Uhr  

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis FreitagDienstagDonnerstag
08.30 - 12.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Telefon: (06201) 707-0
E-Mail: post@hemsbach.de

Rathausbesuche sind bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung der 3G-Regel (Geimpft - Genesen - Getestet) möglich. Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich telefonisch unter (06201) 707-0. Für weitere Informationen klicken Sie bitte >>hier<<
  • Klaus Ehret

Bebauungsplanentwurf 69 "Berlingweg/B3"

Bauleitplanung Stadt Hemsbach
Bebauungsplan Nr. 69 “Berlingweg - B 3“ und Satzung zu örtlichen Bauvorschriften
- Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4a Baugesetzbuch (BauGB) -

 

Der Gemeinderat der Stadt Hemsbach hat in der öffentlichen Sitzung am 29.11.2021 den geänderten Entwurf des Bebauungsplans Nr. 69 ’’Berlingweg - B 3“ und der Satzung zu örtlichen Bauvorschriften gebilligt und die erneute öffentliche Auslegung des geänderten Bebauungsplanentwurfs und des Entwurfs der örtlichen Bauvorschriften beschlossen.

Ziel des Bebauungsplans ist es, eine kleinteilige Wohnbebauung zu ermöglichen, die die Größe und Maßstäblichkeit der südlich angrenzenden vorhandenen Hangbebauung aufnimmt. Mit grünplanerischen Festsetzungen soll der begrünte Charakter der Hanglage an der B 3 erhalten und gestärkt werden.

Der Entwurf des Bebauungsplans und der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften liegen für die Dauer von 2 Wochen öffentlich aus. Der Öffentlichkeit wird im Rahmen dieser öffentlichen Auslegung Gelegenheit gegeben, Stellungnahmen abzugeben.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Die öffentliche Auslegung der Planung erfolgt im Zeitraum vom Freitag, 10.12.2021 bis einschließlich Donnerstag, den 23.12.2021 im Rathaus der Stadt Hemsbach, Hildastraße 12, 69502 Hemsbach – 1.OG, Zimmer 1.06 (Bauverwaltung).

Der Entwurf des Bebauungsplans und der Satzung zu örtlichen Bauvorschriften können dort zu den üblichen Dienstzeiten oder nach vorheriger Terminvereinbarung eingesehen werden. Die Dienstzeiten der Bauverwaltung sind täglich 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Dienstags auch 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Donnerstags auch von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Bei der Einsichtnahme zu den üblichen Dienstzeiten ist aus Gründen des Infektionsschutzes eine Anmeldung erforderlich, die auch vor Ort im Rathaus erfolgen kann (s. dazu die folgenden Informationen).

Besondere Anforderungen an die Einsichtnahme in die Planunterlagen aufgrund der Covid-19-Pandemie.

Bitte melden Sie sich vor der Einsichtnahme im Rathaus an. Die Anmeldung kann vor Ort im Rathaus oder vorab beim Bauamt der Stadt Hemsbach (Tel. 06201-70734 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.

Die Öffentlichkeit hat auch die Möglichkeit, die Planunterlagen auf der Homepage der Stadt Hemsbach unter www.hemsbach.deunter der Rubrik „Verwaltung – Bauangelegenheiten – Bauleitplanung“ einzusehen. (https://www.hemsbach.de/verwaltung-gemeinderat/bauangelegenheiten).

Auch über die Links:
https://www.uvp-verbund.de/freitextsuche?action=doSearch&q=Hemsbach und https://www.uvp-verbund.de/kartendienste (zentrales Interneportal des Landes) können Sie die Unterlagen einsehen.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Sie können auch schriftlich mitgeteilt, zur Niederschrift vorgebracht oder per Mail an folgende Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! übermittelt werden.

Stellungnahmen können nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen des Bebauungsplanentwurfs und der Satzung zu örtlichen Bauvorschriften abgegeben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die nach Fristablauf eingehen, bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Die Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans ist in der nachfolgenden Abbildung dargestellt. Folgende Flurstücke befinden sich innerhalb des Geltungsbereichs des Bebauungsplans Nr. 69 “Berlingweg - B3“: 758, 760, 360 teilweise, 360/2 teilweise und 624 teilweise.

BPlan69 Berlingweg Uebersicht

Übersichtsplan: Geltungsbereich Bebauungsplanentwurf Nr. 69 “Berlingweg - B 3“

Hemsbach, 02.12.2021

Jürgen Kirchner Bürgermeister

 

© 2020 Stadt Hemsbach.
Alle Rechte vorbehalten.