Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag & MittwochDienstagDonnerstagFreitag
07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 19.00 Uhr  

Besuche des Bürgerbüros sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Die Terminvergabe erfolgt telefonisch unter (06201) 707-92, -93, -94 oder 96.

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis FreitagDienstagDonnerstag
08.30 - 12.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Telefon: (06201) 707-0
E-Mail: post@hemsbach.de

  • Heike Pressler

Knisternd-leidenschaftliche „Tangos & Canciones“: Duo Orsan & Kreusch in der Ehemaligen Synagoge

Sein kreatives, mitreißendes Gitarrenspiel konnte man bereits im vergangenen Jahr genießen, nun kommt er im Duo mit seiner Lebensgefährtin abermals nach Hemsbach: Johannes Tonio Kreusch und Doris Orsan an der Geige präsentieren am Donnerstag, 6. Oktober, „Tangos & Canciones“ in der Ehemaligen Synagoge.

Johannes Tonio Kreusch gilt als einer der kreativsten Klassikgitarristen der Gegenwart und bildet zusammen mit der Geigerin Doris Orsan seit vielen Jahren ein erfolgreiches Kammermusikduo. Von der Süddeutschen Zeitung als „Klassische Neuerer“ und vom Akustik Gitarre Magazin als „Musikalisches Traumpaar“ bezeichnet, präsentieren die beiden Musiker einen Ausschnitt aus ihrem aktuellen CD-Programm „Tangos & Canciones“.

Im Mittelpunkt stehen zwei Tango-Zyklen: Das dreisätzige „Tripticon porteño“, das der argentinische Tango-Komponist Máximo Diego Pujol dem Duo gewidmet hat, setzt bekannte Orte in Buenos Aires musikalisch in Szene. Dieses dreisätzige Werk ist eine moderne Antwort auf den zweiten Tango-Zyklus des Programms, „L´Histoire du Tango – Die Geschichte des Tangos“. Mit diesem viersätzigen Werk beschreibt der Tangorevolutionär Astor Piazzolla die Entwicklungsgeschichte des Tangos.

Das Magazin Fono Forum nennt ihre aktuelle CD „Tangos & Canciones“ in seiner 4,5 Sterne-Rezension „betörend“ und die Fachzeitschrift Folker schreibt: „Wie das Duo Kreusch/Orsan den Tango aufs Parkett legt, ist hinreißend. Ja, er prickelt, knistert und sprüht so vor Leidenschaft, dass man tanzbegierig und reiselustig rufen möchte: „Buenos Aires, ich komme! Doris Orsan und Johannes Tonio Kreusch sind nicht nur ein Bühnenpaar, sondern auch privat miteinander liiert. Vielleicht liegt darin ihr Geheimnis, sich ganz intuitiv, fast selbstvergessen und mit großer Verve an das lateinamerikanisch-iberische Panorama der modernen Klassik zu wagen.“

Doris Orsan studierte Violine am Mozarteum in Salzburg und als Stipendiatin des DAAD an der Juilliard School of Music in New York. Ihr Konzert- und Meisterklassendiplom absolvierte sie mit Auszeichnung. Orsan lebt als freischaffende Musikerin in München, gibt Konzerte als Solistin und Kammermusikpartnerin. Konzertreisen führten sie in zahlreiche deutsche Städte als auch ins europäische Ausland. „Doris Orsans Violine ist eine Primadonna, so ausdrucksvoll singend wie einst die spanische Montserrat Caballé“, schreibt der Münchner Merkur.

Johannes Tonio Kreusch studierte am Salzburger Mozarteum und an der New Yorker Juilliard School of Music. Seit seinem Solo-Debut in der Carnegie Recital Hall im Jahre 1996 führten ihn Konzertreisen als Solist und Kammermusiker in viele Städte Europas, der USA, des Fernen Ostens und Lateinamerikas. Er arbeitet regelmäßig mit renommierten Musikern aus den Bereichen Klassik und improvisierter Musik zusammen, wie beispielsweise mit Markus Stockhausen, Cornelius Claudio Kreusch, Giora Feidman oder Gitarrenkollegen wie Carlos Barbosa-Lima, Andy York oder Badi Assad. „Johannes Tonio Kreusch spielt nicht nur Gitarre, er lebt sie. Feinsinn, Sensibilität, still abgeschatteter Ton, zarte, mehr getupfte als gezupfte Klänge zeichnen kleine Klanggemälde von filigran introvertierter Zerbrechlichkeit“, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Info: Doris Orsan & Johannes Tonio Kreusch – „Tangos & Canciones“ am Donnerstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Ehemaligen Synagoge, Mittelgasse 16. Karten im Vorverkauf (20 €, Abendkasse 22 €) gibt es online unter hemsbach.reservix.de, unter der Ticket-Hotline 01806 700 733, im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41, und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

© 2020 Stadt Hemsbach.
Alle Rechte vorbehalten.