Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag & MittwochDienstagDonnerstagFreitag
07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 12.00 Uhr 07.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 19.00 Uhr  

Nur nach Terminvereinbarung - (06201) 707-0
Ausnahme: Abholungen von Ausweisen und Anträgen, dies ist ohne Termin möglich

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis FreitagDienstagDonnerstag
08.30 - 12.00 Uhr 14.00 - 15.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
  • Heike Pressler

Friedhof hat jetzt auch ein mediterranes Feld - neue Familienurnengemeinschaftsfelder fertiggestellt

Friedhöfe sind ein Ort der Ruhe und des Friedens, gleichzeitig auch Stätte des Trauerns und Erinnerns. Die letzte Ruhestätte eines geliebten Menschen möchte man in einem würdigen und ansprechenden Umfeld wissen. Der Hemsbacher Friedhof ist ganz in diesem Geist parkähnlich gestaltet und so Ort der inneren Einkehr und des Verweilens. Nun wurden dort zwei Familienurnengemeinschaftsfelder ganz neu eingerichtet. Ende September fertiggestellt und mit mediterranen Pflanzen bestückt, fand vergangene Woche bereits eine erste Bestattung dort statt.

In dem kleineren Feld sind 17 und im größeren 23 Tonrohre eingelassen, in denen die Urnen beigesetzt werden. Wie im bisherigen Baum- und Schmetterlingsfeld sind auch im mediterranen Feld Bio-Urnen vorgeschrieben, die sich leicht zersetzen. Des Weiteren ist auch hier keine Grabpflege der Angehörigen nötig und auch nicht möglich und auch keine Ablage von Grabschmuck vorgesehen. Als Ablage des Blumenschmucks nach der Trauerfeier dient ebenso der eingepflasterte Baumplatz, gleich nebenan, der auch für das Schmetterlingsfeld genutzt wird.

Im Grunde handelt es sich um Urnenreihengräber, allerdings wurde hier die Möglichkeit geschaffen, die Beisetzung des Ehepartners, oder auch eines Elternteils und Kind, im selben Grab vorzunehmen. Die Gebühr für die Urnenbeisetzung auf dem mediterranen Feld beläuft sich gemäß Satzung je Urne auf derzeit auf 150 Euro Beisetzungsgebühr plus 500 Euro Grabgebühr mit Pflege.

Das Verfügungsrecht besteht 15 Jahre für eine Beisetzung und verfällt nach Ablauf der Ruhezeit. Sollte der Wunsch der Erhaltung des Grabes nach Ablauf der Ruhezeit bestehen, kann das Verfügungsrecht wieder für 15 Jahre erworben werden. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf Wiedererwerb.

Weitere Informationen bei Friedhofsverwaltung der Stadt Hemsbach, Frau Iris Reinemuth, Tel. 06201/707-65, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

© 2020 Stadt Hemsbach.
Alle Rechte vorbehalten.