A014/2019 - städtebauliches Gesamtkonzept Bereich Wiesensee

Die Fraktion PRO HEMSBACH stellt den Antrag zur Erstellung eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes für den Bereich Wiesensee

Wir stellen den Antrag auf ein städtebauliches Gesamtkonzept für den Bereich Wiesensee und ergänzen die unten aufgeführten Punkte 1-5 um die angedachte Bebauung Seeweg (Eingang Rundweg am See) (6) und die angedachte Bebauung des Spielplatzes am Kiefernweg (7).

Antrag vom 03.08.2017 (GR-124-0512-18)
Die Naherholung, der Freizeit- und Erholungsbereich rund um den Wiesensee sind das Aushängeschild für Hemsbach. In der vergangenen Zeit gab es immer wieder Aktivitäten bzw. Überlegungen, in diesen besonderen Bereich eingreifen zu wollen.

Hier wäre zu nennen:

  1. Modernisierung des Eingangsbereiches zum Badegelände mit den dazugehörigen Räumlichkeiten
  2. Schaffung von zeitgemäßen Räumlichkeiten am See für DLRG und DRK
  3. Herstellung von Parkmöglichkeiten für die Bediensteten am See
  4. Parkplätze am See kostenpflichtig zur Verfügung zu stellen
  5. Planerische Überlegung zur Weiterentwicklung der städtischen Flächen am Eingang Rundweg Wiesensee und am Kiefernweg

Das Schauen nach Einnahmequellen verleitet oftmals dazu, den Blick für das Ganze aus dem Auge zu verlieren. In "salamitaktischen" Schritten werden dann oftmals Tatsachen geschaffen, ohne die Auswirkungen auf diesen wertvollen Bereich im Blick zu haben.
Daher stellen wir den Antrag zur Erstellung eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes für den Bereich Wiesensee, welches alle Bereiche und die angestellten Überlegungen umfassen.

Ansprechpartner:  
zuständiger Fachbereich: FB 2
Antragsdatum: 14.12.2018
Antragsteller: Pro Hemsbach
Eingangsdatum: 14.12.2018
in Sitzung vorgelegt:  
in Sitzung beraten & beschlossen:  
Bearbeitungsstand: in Bearbeitung

Bemerkung

Punkt 3: Herstellung von Parkmöglichkeiten für die Bediensteten am See - erledigt