Brennessel: "Die Kinder von Golzow"

„Ein Meilenstein der Filmgeschichte“, schrieb das US-Filmmagazin „Variety“ über die weltweit wohl einzigartige Langzeit-Dokumentation „Die Kinder von Golzow“. Das „Brennessel“-Programmkino freut sich deshalb außerordentlich, eines der „Kinder von Golzow“, Winfried Jerchel, zu einer Mauerfall-Matinée am kommenden Samstag, den 9. November um 11 Uhr in Hemsbach begrüßen zu dürfen.

Winfried Jerchel wurde von 1961 als Erstklässler bis nach der Wiedervereinigung mehr als vierzig Jahre lang vom DEFA-Regisseur Winfried Junge und der Kamera begleitet: Kindheit, erste Liebe, Studium, Parteiarbeit und die Tücken, die die Wende für Winfried bereithielt. All das zeigt das berührende Porträt von Winfried, das die „Brennessel“ in Anwesenheit des Protagonisten im Rahmen der Kinoreihe „So nah, so fern“ aus Anlass des 30-jährigen Mauerfalljubiläums zeigen wird. Nach der Filmvorführung wird Winfried Jerchel für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen. Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro. Kartenreservierungen unter Tel. 06201/43185 werden empfohlen.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 09.11.2019 11:00
Ort Brennessel Kino