Bürgerbüro: Bitte Termin vereinbaren

Wegen des Corona-Virus ist das Bürgerbüro derzeit in der Alleestraße 14b untergebracht. Um ein unnötiges Anstehen dort zu vermeiden, bitten wir Sie, wie aktuell auch allgemein im Rathaus, vorab einen Termin zu vereinbaren! So können wir nicht nur den Besucherstrom besser koordinieren, sondern auch schon im Vorfeld klären, welche Unterlagen zum Termin mitgebracht werden müssen.

Bürgerbüro - Tel.: (06201) 707-93

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Spende der Firma Loosmann GmbH: Dritte Panoramabank am Wiesensee eingeweiht

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Champagner gab’s zwar keinen, wie gescherzt wurde, aber die Stimmung war dennoch ausgesprochen heiter. Kein Wunder, denn die inzwischen dritte Panoramabank am Nordufer des Wiesensees ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern steht in Sachen Liegekomfort ihren beiden Artgenossen in nichts nach. Davon konnte sich ihr Spender Stefan Loosmann und Tochter Anna bei der kleinen Einweihungsfeier vor Ort überzeugen.

Und es passte auch alles: Am Himmel ein Sonne-Wolken-Mix, der sich auf der Wasseroberfläche des Wiesensees spiegelte, was eine grandiose Aussicht bot. Die genoss Stefan Loosmann schon des Öfteren: „Seit meinem Ruhestand gehören Spaziergänge rund um den See zu meinen Lieblingsbeschäftigungen“, erzählt Loosmann, „kleine Pausen auf einer dieser wunderbarten Liegen inklusive.“ Der Geschäftsmann war so begeistert von dieser Panoramabank, dass er beschloss, zum 70. Jubiläum seiner Firma Loosmann Farben und Gardinen GmbH im vergangenen Jahr der Allgemeinheit etwas Gutes zu tun und eine weitere Bank zu stiften, denn: Es braucht schon ein bisschen Glück, um mal eine freie zu ergattern.

Auf dem „kurzen Weg“ hatte er sogleich Erfolg: Er sprach Bürgermeister Jürgen Kirchner an, der sich sogleich der Sache annahm. Im Februar war die Bank fertiggestellt und wurde vom Bauhof montiert. Ursprünglich wollte man die Bank bereits im März einweihen, doch dann kam Corona dazwischen. Idealeres Wetter wie am heutigen Einweihungstag hätte man aber ohnehin nicht erwischen können.

Bürgermeister Jürgen Kirchner freute sich sehr über die Spende: „Es ist eine ausgezeichnete und nachahmenswerte Idee, etwas zu schaffen, das allen Hemsbacherinnen und Hemsbachern und natürlich unseren Gästen zugutekommt“, lobte der Rathauschef das Engagement Loosmanns. Die Panoramabänke würden hervorragend angenommen und fügten sich sehr gut auch in die zahlreichen anderen ISEK-Projekte zur Steigerung des Erholungswerts und Naturschutzes am Wiesensee ein: „Insofern zeugt diese Spende auch von großer Wertschätzung für die vorbildliche Arbeit der ISEK-Projektgruppen.“

ISEK-Koordinatorin Lara Scharei und Wolfgang Drissler, Sprecher der ISEK-Projektgruppe „Landschaft und Wiesensee“ konnten dem nur zustimmen.

Die Panoramabänke am Wiesensee gehen zurück auf eine Initiative des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, der vor etwa zweieinhalb Jahren die erste Bank installieren ließ. Wobei: Eigentlich handelt es sich weniger um eine Bank als vielmehr um eine Liege aus Eichenholzlatten, die mit ihrer ergonomischen Wellenform den Rücken schont und herrlich entspannend wirkt. Auf der etwa 1,50 Meter langen Bank finden bequem zwei bis drei Personen Platz.