ISEK hat wieder einen Namen

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mareike Böckly neue ISEK-Koordinatorin

Mareike Böckly heißt die neue ISEK-Koordinatorin der Stadt Hemsbach, die ihren Dienst pünktlich zur Hemsbacher Kerwe angetreten hat. Sie kommt aus Schifferstadt/Pfalz und kann eine beachtliche Ausbildung vorweisen.

Nach dem Bachelor in Architektur folgte der Master in Stadtplanung. Mit diesem Themenfeld wollte sie sich intensiver auseinandersetzen und absolvierte zusätzlich ein zweijähriges technisches Referendariat „Städtebau“ in Hessen, das auch die Vermittlung von Verwaltungswissen beinhaltete. Abgeschlossen hat sie das Referendariat mit einer großen Staatsprüfung.

Am Hemsbacher ISEK-Prozess schätzt sie die vielfältigen Aufgabenbereiche, die dieser beinhaltet, und möchte auf dem vorhandenen Engagement aufbauen. Dabei solle sie „ruhig einmal querdenken und über den Tellerrand hinausblicken“, wie Bürgermeister Jürgen Kirchner bei der Vorstellung seiner neuen Mitarbeiterin bemerkte. Zurzeit ist Mareike Böckly dabei, sich einen Überblick über die aktuellen Projekte zu verschaffen. Dazu soll demnächst auch ein Treffen mit den Sprechern der ISEK-Gruppen beitragen, ehe sie dann nach den Sommerferien allen ISEK-Gruppen persönlich vorgestellt wird.

Mit Mareike Böckly wird der erfolgreiche ISEK-Prozess in Hemsbach fortgeführt. Und man darf gespannt sein, welche neuen Ideen und Anregungen sie in den laufenden Prozess einbringen wird.