Friseur Pfeiffer spendet neue Bank: Schöne Sitzgelegenheit für Bachgassenbummelnde

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Geteilte Freude ist doppelte Freude – das sagte sich das Team des Friseurs Pfeiffer in der Bachgasse. Seit heute, Dienstag, 6. November, steht dank einer Spende des Salons an der Ecke Bachgasse/Grabenstraße eine neue Sitzbank. Zwei Auszubildende hatten während des Bachgassenfestes Kindern und Jugendlichen die Köpfe verschönert. Das spülte so einige Euro in die Kasse. Und weil dem Team um Melissa Möller der tägliche Anblick der alten, schon ziemlich verrotteten Bank gegenüber dem Friseursalon ein Dorn im Auge war, entschloss man sich, das Geld für eine neue Sitzgelegenheit zu spenden.

„Wir tun gerne etwas für unsere Stadt, und die Bank kommt ja allen zugute. Deshalb war die Entscheidung schnell gefallen“, so Melissa Möller. Der Kontakt zur Verwaltung wurde geknüpft, die orderte das gute Teil, dann schritt der Bauhof zur Tat und verschraubte die Bank fachmännisch im Boden. Fortan können Bachgassenbummelnde also wieder unbeschwert Platz für ein Päuschen nehmen.

Bürgermeister Jürgen Kirchner freute sich sehr über die Aktion: „Damit ist unsere Altstadt wieder ein gutes Stück attraktiver geworden!“ Und weil die Damen des Friseurteams Pfeiffer vor Ideen nur so sprudeln, wie die Altstadtecke vor ihrer Tür noch schöner zu gestalten wäre, lud er sie kurzerhand zu einem Gespräch ins Rathaus ein.