Werner Brix am 16.09. in der Kulturbühne Max: „Mit Vollgas zum Burnout“ – Immer mehr, immer schneller

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sein Leben ist Speed, sein Tagesablauf ein einziger Terminkoller, Tempo seine Lebensphilosophie: „Mit Vollgas zum Burnout“ heißt Werner Brix‘ fünftes Soloprogramm. Der österreichische Kabarettist und Schauspieler eröffnet am Sonntag, 16. September, das Herbstprogramm in der Kulturbühne Max.

Eine Betrachtung der globalen Gesellschaft und ihres hierarchischen Systems sowie eine Durchleuchtung der Dimension Zeit versprechen einen kabarettistischen Theaterabend der Sonderklasse. Brix wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Salzburger Stier, dem Passauer Scharfrichterbeil und dem Reinheimer Satirelöwen, und von den wichtigsten Printmedien auf das Höchste gelobt.

Die Reinheimer Jury schreibt in ihrer Laudatio: „Beiläufig sprachmächtig, selbstverständlich genau und mit darstellerischer Wucht verkörpert Brix‘ Bühnenfigur die substanzielle Kritik an der Ideologie des Immermehr und Immerschneller. Brix schafft es, gnadenlos die Heftigkeit hinter der Maske des erfolgreichen Materialismus zu zeigen und gleichzeitig Mitleid für das arme Monster im Schlips zu wecken.“

Werner Brix alias gestresster Workaholic fühlt sich dennoch irgendwie geil, beflügelt, beschleunigt. In seinem Leben gehen sich zwar nur 1,24 Pinkelpausen pro Tag aus, aber die sind terminlich effizient im Notebook festgehalten. „Ich disponiere schlecht, deshalb schiff ich mich an.“

Was sein Psychologe dazu sagt? Nicht viel, denn der kommt nicht zu Wort. „Mit Vollgas zum Burnout“ ist eine wegen akuter Zeitnot rasant durchlaufene therapeutische Sitzung. Auf die Schaufel genommen wird alles, was Hast und Eile hat. Nur nicht runter vom Gas!

Doch im zweiten Teil kommt es zu einer entscheidenden Wendung: Ausgerechnet in der Drehtür vom Megaplexx zeigt die Therapie endlich Heilerfolg. In der schrillen und lauten Welt des Einkaufszentrums nimmt der Geschwindigkeitsrausch ein jähes Ende, als die Luft zu Gelatine wird und die Mutter nackt am Gartentor steht und „Schneller!“ ruft. Dieser Ausflug in eine andere Realität veranlasst Brix zu einer Lebensentscheidung: Endlich Entschleunigung!

„Brix verarbeitet menschliche Sinnfragen mit scharfer Beobachtungsgabe und schauspielerischer Könnerschaft zu einem Solostück, wie es in dieser Qualität im Kabarett selten ist. Ein Abend für Kabarett-Liebhaber und Comedy- Gegner!“ sagt Kollege Helfried.

Info: Werner Brix – „Mit Vollgas zum Burnout“ am Sonntag, 16. September, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Kulturbühne Max, Hüttenfelder Straße 44. Karten im Vorverkauf (18 €, Abendkasse 20 €) gibt es im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41, im Kartenshop der Diesbach Medien, Friedrichstraße 24, Weinheim, online unter hemsbach.reservix.de, unter der Ticket-Hotline 01806 700 733 und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.