Sanierungsgebiet "Untere Bachgasse"

Ziele der Sanierung

Die Stadt Hemsbach wurde im März 2015 in das Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg für die Sanierung "Untere Bachgasse" in dem Gebiet zwischen Hildastraße und Bahnhof aufgenommen.

Die Sanierung hat zum Ziel, die Funktionsfähigkeit dieses Teils des historischen Ortskerns von Hemsbach zu stärken. Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe sollen bessere städtebauliche Rahmenbedingungen erhalten. Dazu zählt auch eine Neuordnung der Parksituation, die wegen der unterschiedlichen Anforderungen von Kunden, Bewohnern und Nutzern der Park+Ride-Anlage am Bahnhof hohe Anforderungen an die Planung stellt. Hierzu soll eine verkehrsplanerische Untersuchung erarbeitet werden.

Eine weitere wichtige Aufgabe der geplanten Sanierung besteht darin, die Wohnqualität in diesem Gebiet durch Instandsetzung und Modernisierung von Wohnungen und Wohngebäuden zu verbessern. Derartige Baumaßnahmen sollen später auch durch Zuschüsse von Land und Stadt Hemsbach gefördert werden. Den historischen Ortskern als lebendige Ortsmitte der ganzen Stadt Hemsbach zu entwickeln, ist ein weiteres Ziel der Sanierung. Dieses Ziel war bereits von den Bürgern im Rahmen der Planungen für das ISEK Hemsbach (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) gefordert worden.

Beteiligungsverfahren

Im Juli 2015 startete das Bürgerbeteiligungsverfahren für das Sanierungsgebiet „Untere Bachgasse“ mit vorbereitenden Untersuchungen, der Anliegerbefragung und Anliegerversammlung.

Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Beteiligung der Betroffenen und der öffentlichen Aufgabenträger, erfolgte ganz im Sinne des ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) auch eine umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit:

In insgesamt drei Planungswerkstätten zwischen Dezember 2015 und März 2016 wurden Varianten für die öffentlichen Bereiche „Untere Bachgasse“ und Bray-sur-Seine-Platz diskutiert und durch die Fachplaner bewertet. Beteiligt waren Anlieger aus dem Sanierungsgebiet, Vertreter der Gemeinderatsfraktionen, die ISEK-Gruppe „Innerstädtisches Grün“, Gewerbetreibende und interessierte Bürger, sowie das Planungsbüro für Verkehrsplanung Stete Planung, welches für den gesamten Ortskern ein Verkehrs-, Parkierungs- und Nahmobilitätskonzept erarbeitet. Als Abschluss sprachen die Beteiligten eine Empfehlung für die weitere Planung aus. Parallel wurde immer der Gemeinderat informiert.

Am 27.06.2016 hat der Gemeinderat die Vorplanungen für die "Untere Bachgasse" beschlossen. Der Beschluss für den Bray-sur-Seine-Platz wurde vertagt. Momentan finden weitere Untersuchungen statt und die weitere Planung wird vorangetrieben.

Ablauf des Beteiligungsverfahrens

Gestaltungssatzung

In der Gemeinderatsitzung vom 18.04.2016 wurden die Ergebnisse und Ziele der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) beschlossen. Ein wichtiges Ziel der Sanierung ist der Erhalt bzw. die Wiederherstellung eines gestalterisch intakten und har­monischen Orts- und Straßenbildes. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Aufstellung einer Gestaltungssatzung unverzichtbar. Dies geht aus den Empfehlungen der VU zu den weiteren städtebaulichen Planungen hervor.

In einer Gestaltungssatzung können örtliche Bauvorschriften erlassen werden, die die äußere Gestaltung von Gebäuden, sonstigen Baulichen Anlagen und Grundstü­cken regeln und damit eine Verunstaltung des Ortsbildes verhindern und langfristig ein angemessenes Straßenbild herstellen.

Die Erarbeitung eines Vorentwurfs für die Gestaltungssatzung erfolgte in zwei Planungswerkstätten im Oktober und November 2016 mit Anliegern aus dem Sanierungsgebiet, Vertretern der Gemeinderatsfraktionen, der ISEK-Gruppe „Innerstädtisches Grün“, Gewerbetreibenden und interessierten Bürgern. Über diesen Vorentwurf wird im Frühjahr 2017 im Gemeinderat beraten und nach einer Offenlage und der Einarbeitung von möglichen Änderungen wird die Gestaltungssatzung anschließend im Gemeinderat beschlossen.

Kontakt/Ansprechpartner für private Sanierungsvorhaben:

In der Sitzung am 18.04.2016 hat der Gemeinderat die Vorbereitenden Untersuchungen sowie die Sanierungssatzung und die Förderrichtlinien verabschiedet (siehe Downloads). Eigentümer im Sanierungsgebiet können seither für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen Fördermittel aus dem Landessanierungsprogramm beantragen. Die Beratung erfolgt über den Sanierungsträger Kommunalentwicklung GmbH (Herr Kunstmann).

Ansprechpartner der Stadt Hemsbach für Sanierungsvorhaben:

Klaus Koch
Fachbereich 1 / Hauptverwaltung und Finanzen
Rathaus Schlossgasse 41, Zi. 2.02
Tel.: 06201 707-53
Fax: 06201 707-6653
Email: klaus.koch@hemsbach.de

Downloads

Präsentation Eichler+Schauss Gestaltungssatzung 2. Planungswerkstatt 17.11.2016_VORENTWURF
Präsentation Eichler+Schauss Gestaltungssatzung 1. Planungswerkstatt 21.10.2016
Präsentation Eichler+Schauss Gemeinderat 27.06.2016
Präsentation Abschlussveranstaltung Sanierungsgebiet Untere Bachgasse 10.05.2016
Abschlussveranstaltung 10.05.2016_Anregungen und Bedenken der TeilnehmerInnen
Förderrrichtlinien Sanierungsgebiet "Untere Bachgasse" 20.04.2016
Sanierungssatzung "Untere Bachgasse" und Abgrenzungsplan 20.04.2016
Städtebaulicher Rahmenplan Sanierungsgebiet "Untere Bachgasse" 18.04.2016
Vorbereitende Untersuchungen zum Sanierungsgebiet "Untere Bachgasse", 2. Stufe, Bericht 18.04.2016  
Präsentation Eichler+Schauss Gemeinderat 18.04.2016
Ergebnisdokumentation 3. Planungswerkstatt 09.03.2016
Präsentation Moderation 3. Planungswerkstatt 09.03.2016
Präsentation Eichler+Schauss 3. Planungswerkstatt 09.03.2016
Präsentation Gemeinderat Eichler Vorstellung der VU 29.02.2016
Ergebnisdokumentation 2. Planungswerkstatt 18.02.2016
Präsentation Moderation und Eichler+Schauss 2. Planungswerkstatt 18.02.2016
Präsentation Verkehrskonzept StetePlanung 2. Planungswerkstatt 18.02.2016
StetePlanung_Verkehrskonzept Ortskern_Präsentation Gemeinderat 25.01.2016
Eichler_Information 1. Planungswerkstatt_ Präsentation Gemeinderat 25.01.2016
Ergebnisdokumentation 1. Planungswerkstatt 01.12.2015
Präsentation 1. Planungswerkstatt 01.12.2015
StetePlanung_Präsentation öffentliche Infoveranstaltung_Parkraum am 24.11.2015
StetePlanung_Präsentation Gemeinderat_Parkraum am 02.11.2015
Eichler_Präsentation Gemeinderat_Sanierungsgebiet Untere Bachgasse am 02.11.2015
Dokumentation Anliegerversammlung/öffentliche Info Sanierungsgebiet Untere Bachgasse am 08.10.2015
Präsentation der Anliegerversammlung/öffentlichen Info Sanierungsgebiet Untere Bachgasse am 08.10.2015  
Präsentation der Auftaktveranstaltung Sanierungsgebiet Untere Bachgasse am 22.07.2015

Presse

Bray-sur-Seine-Platz in der Warteschleife - WN 29.06.2016
Untere Bachgasse im Fokus - WN 22.06.2016
Mehr Lebensqualität - WN 12.05.2016
Wo soll ich denn dann bloß parken - WN 12.05.2016
Ab sofort kann saniert werden - WN 28.04.2016
Bachgasse wird Einbahnstraße - WN 20.04.2016
Startschuss für die Untere Bachgasse - WN 19.04.2016
Ziel ist erhaltende Erneuerung - WN 02.03.2016
Mehr Raum für Fußgänger und Radfahrer - WN 26.01.2016
Jetzt wird ein gutes Konzept gesucht - WN 11.11.2015
Viele Wünsche für einen kleinen Platz - WN 04.11.2015
Stadt kauft die Zehntscheuer - WN 04.11.2015
Ein Stadtviertel will jetzt Gas geben - WN 30.10.2015
Parkraumkonzept ist schon in Arbeit - WN 10.10.2015
Bessere Bedingungen für Geschäfte - WN 24.09.2015
Am Anfang steht der Dialog mit den Bürgern - WN 24.07.2015
Historischer Kern soll Ortsmitte werden - WN 18.07.2015
Monoton und spannungslos - WN 20.06.2015

 Anstehende Veranstaltungen

 

Nächste Veranstaltungen, Kategorie Sanierungsgebiet

Es wurden keine passenden Events zu Deiner Suchanfrage gefunden