Handel & Gewerbe

Hemsbach ist überwiegend eine Wohngemeinde im Norden der Metropolregion Rhein-Neckar, des siebtgrößten Wirtschaftsraumes in Deutschland. Ein attraktives Wohnumfeld verbindet sich mit einem verkehrstechnisch sehr guten Zugang zu den Dienstleistungs-, Industrie- und Wissenschaftszentren in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg und einer schnellen Erreichbarkeit des internationalen Flugverkehrs.

In Hemsbach selbst haben sich in den Gewerbe- und Mischgebieten Handwerksbetriebe, mittelständische Betriebe und Dienstleister angesiedelt. Sie befinden sich verkehrsgünstig hauptsächlich im Nord- und Südwesten der Stadt. Ebenso verfügt Hemsbach über ein hervorragendes Nahversorgungsangebot mit Waren und Dienstleistungen (Lebensmittel, Bank, Post, Gastronomie, Schulen, medizinische Versorgung, Kultur) des kurz- und mittelfristigen Bedarfs.

Neben allen modernen Errungenschaften und Einrichtungen, die zur Infrastruktur einer Kleinstadt gehören, hat sich in Hemsbach auch der ursprünglich ländliche Charakter erhalten. Leistungsfähige landwirtschaftliche Betriebe finden sich westlich der Autobahn in der Weschnitzsiedlung und östlich im Stadtteil Balzenbach. Die Landwirtschaft in Hemsbach steht auf den soliden Säulen Ackerbau, Vieh- und Weidewirtschaft sowie Weinbau. Im östlichen gelegenen Ortsteil Balzenbach bildet die Landwirtschaft heute noch die Haupterwerbsquelle.

Wie überall in der Region kommt auch in Hemsbach der Nebenerwerbslandwirtschaft eine große Bedeutung zu. Viele Flächen werden nebenberuflich, vor allem im Obst- und Weinbau genutzt und bearbeitet. Darüber hinaus garantiert die Lage in der Freizeitregion "Blühende Bergstraße" und im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald einen einzigartigen Erholungswert.