Wandern in Hemsbach

Auf den westlichen Höhen des Odenwaldes erstrecken sich die ausgedehnten Mischwälder des Geo-Naturparks Odenwald-Bergstraße. Und mittendrin laden auf Hemsbacher Gemarkung gut ausgebaute und markierte Wanderwege zu ausgedehnten Wanderungen ein. Auf www.regionalausflug.de können Sie die schönsten Rundwanderungen und Spaziergänge in Hemsbach suchen.

Auf den Waldparkplätzen befinden sich Übersichtstafeln, welche die unterschiedlich langen und anspruchsvollen Rundwege detailliert beschreiben. Interessante Wanderziele sind beispielsweise die Wallfahrtsstätte Kreuzberg, die Förster-Braun-Hütte, das Naturdenkmal "Steinerner Gaul" oder der Vier-Ritter-Turm. Wer lieber in der flachen Flur durch Felder und Wiesen streifen möchte, findet dazu reichlich Gelegenheit im Norden und Süden von Hemsbach oder westlich der Autobahn.

Ein lohnenswertes Ziel ist das Naturschutzgebiet "Rohrwiesen/Gänswiesen" am nördlichen Stadtrand. Reste einer alten Schlinge des Bergstraßen-Neckars, der bis vor ca. 9000 Jahren mitten durch das heutige Hemsbach floss, sind heute noch vom Rohrwiesenweg aus  einzusehen. Von einer Plattform aus bietet sich zu jeder Jahreszeit ein bemerkenswerter Blick in das unter Naturschutz gestellte Sumpfgelände mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Es ist zugleich eines der größten Amphibienlaichgebiete weit und breit, Rast- und Lebensraum zahlreicher Vögel und Rückzugsgebiet für seltene Pflanzen.