Kinder & Jugend

Hemsbach ist eine familienfreundliche Stadt. Insgesamt fünf – ein kommunaler und vier konfessionelle – Kindergärten bzw. Kindertageseinrichtungen halten ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot auch für Unter-Dreijährige bereit. Ebenso sind eine Betreuung im Rahmen der "Verlässlichen Grundschule" und eine "Flexible Nachmittagsbetreuung" mit Mittagessen an allen drei Grundschulen gewährleistet, darüber hinaus gibt es einen Schülerhort.

Mit der Gründung eines "Lokalen Bündnisses für Familie" hat die Stadt Hemsbach gemeinsam mit verschiedenen Partnern ein Netzwerk geschaffen, um gute Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu finden und damit die Situation für Familien unmittelbar vor Ort zu verbessern.

Der Schulverband Nördliche Badische Bergstraße ist Träger der drei weiterführenden Schulen vor Ort: der Carl-Engler-Realschule, dem Bergstraßengymnasium und der Schiller-Werkrealschule, die zu einer Gemeinschaftsschule entwickelt wird und Hemsbach einen weiteren Standortvorteil verschafft.

Auf über 20 Spielplätzen, welche auch in einem eigens für Kinder entworfenen "Kinderstadtplan" eingezeichnet sind, können die Jüngsten ausgiebig toben.

Auch in Sachen Jugendarbeit ragt Hemsbach unter Gemeinden vergleichbarer Größe heraus. Seit nunmehr 40 Jahren unterhält die Stadt ein Jugendzentrum, das u. a. seit über 30 Jahren die beliebten Hemsbacher Ferienspiele veranstaltet. Neben dieser klassischen "offenen“ Jugendarbeit gibt es viele projektorientierte Angebote und verschiedene Jugendtreffs. Auch in den Vereinen und in den kirchlichen Organisationen spielt die Kinder- und Jugendarbeit eine wichtige Rolle.

Alle wichtigen Informationen zu diesen genannten Themen haben wir hier für Sie zusammengestellt.