Förderverein zur Förderung der
Flüchtlingsarbeit in Hemsbach e.V.

Seit im November 2014 die ersten Flüchtlinge nach Hemsbach kamen, engagieren sich viele Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Die Betätigungsfelder sind vielfältig, von der individuellen Betreuung, über Sprachunterricht, Kleinkinderbetreuung und vieles mehr, wird alles angeboten, was der Integration dienlich ist. Oft stößt das Engagement auf finanzielle Grenzen, weil die Ehrenamtlichen nicht auch noch die Kosten übernehmen können. So werden z.B. Unterrichtsmaterialien benötigt, Flüchtlinge müssen kostenpflichtige Unterweisungen und Untersuchungen machen, um sich um einen Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatz zu bewerben, Zeugnisse und andere Nachweise müssen in die deutsche Sprache übersetzt werden; da ist ein Flüchtling, der dringend eine Brille benötigt, aber diese nicht voll bezahlen kann, oder die erforderlichen Medikamente übersteigen die finanziellen Möglichkeiten.

Um die Flüchtlingsarbeit auch finanziell zu unterstützen, wurde am 19. Januar 2016 der Förderverein zur Förderung der Flüchtlingsarbeit in Hemsbach gegründet. Der Verein bietet den rechtlichen Rahmen, damit die Einnahmen (Vereinsbeiträge und Spenden) und zweckgebundenen Ausgaben den bürokratischen Anforderungen des Finanzamtes entsprechen. Die Aufgabe des Vorstandes ist es, in enger Zusammenarbeit mit den Sprechern der Ehrenamtlichen (BIP - Bürgerschaftliches Integrations-Projekt) sachlich sinnvolle und dem Vereinszweck entsprechende Maßnahmen finanziell zu unterstützen. Es wird immer darauf geachtet, dass keine Maßnahmen unterstützt werden, die in die finanzielle Zuständigkeit des Landkreises fällt. Den Wortlaut der Vereinssatzung können Sie im pdf-Format nachlesen.

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung, sei es als regelmäßiger Vereinsbeitrag oder als einmalige Spende. Sie können das Anmeldeformular im pdf-Format downloaden und es ausgefüllt in den Briefkasten der Stadtverwaltung, Schlossgasse 41 einwerfen.

Spenden können Sie direkt auf unser Konto IBAN DE47 6709 2300 0007 8840 01 überweisen, vergessen Sie bitte nicht ihre Anschrift unter „Verwendungszweck“ einzutragen. 

Erläuterungen für die ehrenamtlichen Antragsteller

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene „Geschäftsvorfälle“ – zum einen Zuwendungen, die unmittelbar einem oder auch mehreren Flüchtlingen direkt zugeordnet werden können (z.B. Kosten für Hygienebelehrung, Übersetzung von Dokumenten etc.), und zum anderen Geld, das für allgemeine Anschaffungen etc. ausgegeben wird (Buntstifte für Kleinkinderbetreuung, Unterrichtsmaterial für alle etc.). Für den „Antrag auf Kostenerstattung“ und später für die „Kostenerstattung“ muss ein Formular ausgestellt werden.

Der Ablauf sieht vor, dass das ausgefüllte Antragsformular an die BIP-Sprecher geht. Diese beurtei-len, ob die Maßnahme vom Förderverein finanziell unterstützt werden soll. Bei Zustimmung unterschreiben sie das Formular und leiten es an den Förderverein weiter.

Der Förderverein nimmt den Antrag entgegen und gemäß der Reihenfolge der Antragseingänge wird das Geld für die Auszahlung eingeplant. Der Förderverein informiert den Antragsteller ob und wann das Geld zur Auszahlung zur Verfügung steht. Nur so ist sichergestellt, dass das Geld auch vorhanden ist, wenn die Kostenerstattung eingereicht wird. Gegebenenfalls wird ein Vorschuss direkt ausgezahlt. Wenn die Maßnahme abgeschlossen ist, füllt der ehrenamtliche Antragsteller das entsprechende Formular für die Kostenerstattung aus. Hier ist es erforderlich, dass die Original-Belege angefügt werden. Das Formular geht direkt an den Förderverein, der dann die Auszahlung zügig ausführt.

Nachfolgend können Sie die Formulare downloaden indem sie auf die farblich markierte Formularbezeichnung klicken.

 

Formular A1: Antrag auf Kostenerstattung bei unmittelbarer Zuwendung an die Flüchtlinge  
Formular A2: Antrag auf Kostenerstattung bei Anschaffung von Gegenständen und Zubehör  
Formular B1: Kostenerstattung bei unmittelbarer Zuwendung an die Flüchtlinge  
Formular B2: Kostenerstattung bei Anschaffung von Gegenstände  
Förderverein Beitrittserklärung  

Nächste Veranstaltungen, Kategorie BIP

Gartenfest der Gartenfreunde

20. August 2017 10:00

(im Kalender speichern)

Gartenanlage der Gartenfreunde



Weiterlesen Kosten: Gratis
BIP    |    Gartenanlage der Gartenfreunde