Aktion „Blühende Altstadt“ sucht Unterstützer: Mit Blumenampeln Freude schenken

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Herbst ist da, der Winter naht – und da denkt niemand wirklich an Blumen, höchstens an Eisblumen. Die Stadtverwaltung Hemsbach und die ISEK-Projektgruppe „Innerstädtisches Grün“ werfen aber schon einmal den Blick in Richtung Frühling, denn auch im nächsten Jahr sollen in vielen Stadtteilen wieder bunte Farbtupfer gesetzt werden, und zwar in Form weiterer Blumenampeln an Laternenmasten und Mauern. „Blühende Altstadt“ heißt diese Aktion, und sie steht und fällt mit dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Und das ist auch für 2018 gefragt.

Gut vier Jahre ist es her, dass in der Bachgasse die ersten Blumenschalen aufgehängt wurden. Angeregt durch den Blumenschmuck in der englischen Partnerstadt Wareham, haben die Initiatoren um Alt-Stadtrat Alfred Moos, selbst Ideengeber und passionierter Blumengießer, im Frühjahr 2013 damit begonnen, Bach- und Schlossgasse, Graben- und Hildastraße durch Blumenampeln zu verschönern. Unterstützt werden sie von Bauhofmitarbeitern, die die Pflanzschalen jeweils an ihren Standorten aufhängen, pflegen und wässern.

Die Resonanz ist durchweg positiv – wer erfreut sich nicht gern an farbenreichem Blumenschmuck in Hemsbachs Straßen und Gassen? Für eine „Blühende Altstadt“ 2018 braucht es aber weitere Unterstützer, die sich mit einer Spende „ihre“ Blumenampel sichern. Als kleine Anerkennung wird auf Wunsch ein Namensschildchen des Spenders unterhalb des Blumenschmucks angebracht. Kleiner Tipp: Die Blumenschalen eignen sich auch hervorragend als Geschenk mit Widmung – und Weihnachten kommt immer viel schneller als gedacht.

Interessierte können sich an die städtische ISEK-Koordinatorin Julia Rehl wenden, die auch gerne weitere Fragen beantwortet: Julia Rehl, ISEK-Koordinatorin, Außenstelle Hildastraße 12, Zimmer 1.01, Tel. (0 62 01) 707-29, Fax: (0 62 01) 707-6629, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.