Wahlscheinantrag zur Bundestagswahl 2017 für Hemsbach

Wahlscheinantrag zur Bundestagswahl 2017

ACHTUNG: Bitte die Wählernummer auf vier Stellen mit 0 vornweg auffüllen!
Beispiel: Wenn Sie die Wählernummer 1 haben, tragen Sie bitte 0001 ein. Sollten Sie die Wählernummer 10 haben, dann tragen Sie bitte 0010 ein usw.

„Galerie im Schloss“: Jetzt für 2018 bewerben

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ geht 2018 in ihr zehntes Ausstellungsjahr und spielt mittlerweile eine wichtige und mittragende Rolle im Kulturgeschehen des Rhein-Neckar-Kreises und in der Metropolregion. Die Galerie erfreut sich bei den Künstlern – auch über die Region hinaus – und bei den Besuchern zunehmender Beliebtheit. Dazu tragen die Räumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren großen, lichten Flurflächen der drei Obergeschosse ein ideales und attraktives Umfeld für zeitgenössische Kunst bieten.

Die „Galerie im Schloss“ verfolgt keinerlei kommerzielle Zwecke. Ziel ist es vielmehr, weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu fördern, aber auch – regional und überregional – etablierten Kunstschaffenden ein Forum zur Präsentation ihrer Werke zu bieten.

Für das Jahr 2018 sind wieder fünf Ausstellungen geplant, zu denen die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ jetzt einlädt. Künstler, die sich für eine Ausstellung ihrer Werke interessieren, bewerben sich bitte mit einem „künstlerischen“ Lebenslauf sowie aussagefähigen Fotos der geplanten Objekte z. B. in Form eines Portfolios bis Ende September 2017. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden dann im Oktober von einem sachkompetenten Kuratorium die Ausstellungen 2018 festgelegt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an folgende Adresse: Stadt Hemsbach, Angela Schwarz, Fachbereich Zentrale Dienste und Tourismus, Schlossgasse 41, 69502 Hemsbach. Frau Schwarz steht auch gerne für weitere Fragen unter Tel. 06201 / 707-87 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich auch auf der städtischen Website: www.hemsbach.de.