„Tipps der Kinder“ und Neuerungen eingetragen: Dritte Auflage des Kinderstadtplans Hemsbach ist da

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Kinderstadtplan Hemsbach geht in die dritte Auflagen-Runde: Was vor einigen Jahren von Bürgermeister Jürgen Kirchner zu seinen Zeiten als Jugend- und Kulturreferent bei der Stadtverwaltung Hemsbach ins Rollen gebracht wurde, erfährt nun schon zum dritten Mal eine Überarbeitung. Es hat sich in den letzten Jahren ja auch so einiges getan in der Stadt – die „alla hopp!“-Anlage und der Bürgerpark wurden eröffnet, ebenso die Kreisverbindungsstraße, und seit diesem April gibt es einen Waldkindergarten. 5000 Stück umfasst die aktuelle Auflage des Kinderstadtplans.

Entstanden ist der Kinderstadtplan in Zusammenarbeit mit dem KOBRA Beratungszentrum für kommunale Kinder-, Jugend-, Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung. Im Rathaus betreut jetzt Andreas Spieß vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit, Kultur & Internet dieses Projekt, und bezeichnet den Kinderstadtplan als „eine tolle Sache“. Der Plan wurde mit den Kindern erarbeitet, erklärt er. Hierfür lief Martin Theodor von KOBRA mit Dritt- und Viertklässlern aller Hemsbacher Grundschulen die Stadt ab. „Der Kinderstadtplan ist heiß begehrt“, freut sich der Rathauschef, „die Zusammenarbeit mit KOBRA ist sehr gut, unsere Wünsche für das Design und die Icons sind schon bei der zweiten Auflage gut umgesetzt worden.“

Mit kindgerechten Symbolen finden sich auf dem Plan beispielsweise Spielplätze, Schulen und Kindergärten, Sportplätze, Polizei, Feuerwehr und Rathaus, sowie Freizeitmöglichkeiten von Jugendzentrum bis Reithalle. Eine Besonderheit sind die „Tipps der Kinder“, die auch alle in dem Plan eingezeichnet sind. Hier finden sich zum Beispiel Gefahrenstellen an verschiedenen Straßenpunkten, Treffpunkte zum Spielen, Kletterbäume und Drachenwiesen. Auf der Rückseite des auf DIN A 6 zusammenfaltbaren Plans finden sich nützliche Informationen wie ein kurzes Porträt über Hemsbach, Öffnungszeiten des Jugendzentrums und Schuladressen.   
Der Kinderstadtplan kann kostenlos im Rathaus an der Information abgeholt werden.