C. Boesser-Ferrari & A. Dörsam in der Kulturbühne Max: „Das Land des Lächelns“ mit zweimal sechs Saiten

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Das Land des Lächelns“ ist eine romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár (1870-1948). Uraufgeführt wurde es, noch unter dem Titel „Die gelbe Jacke“, 1923 in Wien, als „Das Land des Lächelns“ erstmals 1929 im Berliner Metropol-Theater. Die beiden Gitarristen Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam haben sich „Das Land des Lächelns“ als musikalische Vorlage für ein neues gemeinsames Projekt vorgenommen, das sie am Sonntag, 9. April, in der Kulturbühne Max vorstellen – eine spannende Sache, denn selbstredend wurde die Operette für ein ganzes Orchester geschaffen.

Die Handlung: Lisa, die verwöhnte Tochter des Grafen Lichtenfels, verliebt sich bei einem Fest im Hause ihres Vaters in den chinesischen Prinzen Sou-Chong, der ihre Gefühle erwidert. Lisa folgt ihm nach China. Dort wird das verliebte Paar bald auf den Boden der gesellschaftlichen Wirklichkeit zurückgeworfen. Die Unvereinbarkeit ihrer Charaktere wird ihnen mehr und mehr bewusst...

Aus dieser Operette stammt die berühmte Arie „Dein ist mein ganzes Herz“, die unter anderem durch Interpretationen von Richard Tauber weltbekannt wurde.
Die beiden Lokalmatadoren nähern sich Franz Lehár auf ganz besondere Weise: radikal reduziert, unorthodox avantgardistisch und respektvoll interpretieren sie „Das Land des Lächelns“. Das Resultat ist ein modernes, dynamisches, aber auch lyrisches musikalisches Gebilde, das auch als CD aufgelegt wurde und in der Ehemaligen Synagoge Hemsbach im Oktober 2015 uraufgeführt wurde.

Info: Gitarrenkonzert „Land des Lächelns“ mit Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam am Sonntag, 9. April, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Kulturbühne Max, Hildastraße 8. Karten im Vorverkauf (16 €, Abendkasse 18 €) gibt es im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41; bei Schreibwaren Bäurle-Utech, Hemsbach, Bachgasse 66 (nur gegen Barzahlung), und im Kartenshop der Diesbach Medien, Weinheim, Friedrichstraße 24. Infos und Ticket-Hotline: Tel. 06201/707-68, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.