Präsentation zur öffentlichen Informationsveranstaltung am 02.05.2016

Neubau eines Wohnheimes für Flüchtlinge

Aufgrund der Wetterprognosen: „See der Sinne“ muss auf 24. September verschoben werden

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Vorfreude und Spannung waren groß, doch sind die derzeitigen Wettervorhersagen alles andere als gut: Das Kulturfest „See der Sinne“ am Hemsbacher Wiesensee muss leider auf den 24. September verschoben werden. Dies hat das Organisationsteam sehr schweren Herzens, aber übereinstimmend entschieden: „Die heutigen Prognosen der Wetterdienste in Offenbach und Wiesbaden und der online-Dienste sind leider übereinstimmend negativ. Im Tagesverlauf des Samstags ist mit zunehmender Schauer- und Gewitterneigung zu rechnen. Schon der Freitag wird höchstwahrscheinlich nicht trocken bleiben. Das aber ist Voraussetzung dafür, dass überhaupt aufgebaut werden kann. Zu unserem großen Bedauern müssen wir das Fest deshalb absagen. Wir tragen eine große Verantwortung gegenüber den beteiligten Ausstellern, Caterern, Künstlern und natürlich den Besuchern. Das Risiko, dass etwas passieren könnte, ist einfach zu groß“, so die Organisatoren Andreas Spieß, Angela Schwarz, Heike Pressler und Manuela De Angelis. Gleichzeitig, möchten sie sich bei allen, die sich mit so großer Begeisterung für das Fest engagiert haben, herzlich bedanken.

KliBA-Energiespartipp: Wände atmen nicht

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Oft gehört: „Wenn eine Polystyrol-Dämmplatte an einer Hauswand angebracht wird, dann kann die Wand nicht mehr atmen. Und das ist schlecht fürs Raumklima und Schimmel ist vorprogrammiert.“ Das klingt irgendwie logisch und ist so ziemlich der am weitesten verbreitete Irrtum rund ums energiesparende Bauen und Modernisieren.

Herbst-/Winterprogramm in der Kulturbühne Max: Vorverkauf startet am 17. Mai

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wovon, wenn nicht von Liebe und Leidenschaft, sollen Lieder handeln? Vor allem italienische? Lieder, die sich in die Ohren schmiegen, sich dort zusammenrollen und ein Leben lang für einen da sind – also nicht nur zur Eröffnung des Herbst- und Winterprogramms in der Kulturbühne Max. Dann aber live und von niemand Geringerem dargeboten als Konrad Beikircher. Der charmante Entertainer wird am Sonntag, 18. September, mit seinem Liederabend „Amore e passione“ das zweite Halbjahr 2016 des städtischen Kulturprogramms einläuten. Der Kartenvorverkauf startet am 17. Mai.

Die „Töpelkings“ am 29.5. in der Kulturbühne Max: „MundArt Grooves“ – Kurpfälzer Sprach- und Musikkunst

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Da haben sich die Richtigen gefunden: Arnim Töpel, Blues-Denker, jüngst ausgezeichnet mit der Hermann-Sinsheimer-Plakette für seine Verdienste um unsere Sprache, und die beiden herausragenden und nicht nur in der Region bestens bekannten Instrumentalisten Michael Herzer, Kontrabass, und Erwin Ditzner, Schlagzeug, sind die Töpelkings. Liebhaber der „Mundart Grooves“ und grandioser musikalischer Arrangements kommen am Sonntag, 29. Mai, in der Kulturbühne Max voll auf ihre Kosten.

ILEK: Mitwirkende beim Blütenwegfest ziehen Bilanz

Geschrieben von ILEK "Blühende Badische Bergstraße" am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 9. Mai fand ein Nachtreffen der Mitwirkenden beim Blütenwegfest statt. Die Stimmung war außerordentlich gut, denn Lob für die Premiere und der Wunsch, dass das Blütenwegfest bald wieder stattfindet, kam von allen Seiten. Auch wenn der Veranstaltungsteil am Samstag, 23. April unter schlechtem Wetter gelitten hatte, waren die Anbieter mit der Resonanz fast ausnahmslos zufrieden. Besonders im Südteil, am Sonntag 24. April hatte sich gezeigt, dass schon bei zeitweise sonnigem Wetter mit Graupelschauern ein sehr großes Interesse bestand und für ausverkaufte Stände sorgte.

Neubau eines Flüchtlingswohnheims in der verlängerten Pumpwerkstraße: Einigkeit über weiteres Vorgehen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wahl und Benennung der Vertreter des „Arbeitskreises Pumpwerkstraße“ am 7. Juni

Offene Aussprache und Kritik, konstruktive Diskussionen und nach gut zwei Stunden schließlich Einigkeit über das weitere Vorgehen: Ein wichtiger Schritt in Richtung Start des Planverfahrens zum Neubau eines Flüchtlingswohnheims in der verlängerten Pumpwerkstraße, an dem die benachbarten Grundstückseigentümer bzw. Anwohner beteiligt werden, ist gemacht. Als für den Prozess der Planung und Umsetzung beratendes Gremium wird ein „Arbeitskreis Pumpwerkstraße“ gebildet. Dessen konstituierende Sitzung ist für Ende Juni geplant. Zuvor, am 7. Juni, wird über dessen konkrete Besetzung abgestimmt.

Hemsbach Protocol zu Gast bei der 3. Bürgerbühnentagung im Staatstheater Karlsruhe

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Karlsruhe. “Wir schaffen das! Neubürger auf die Bürgerbühne“ – so lautet der Titel der 3. Bürgerbühnentagung am Badischen Staatstheater Karlsruhe, bei der das soziale Kunstprojekt Hemsbach Protocol am 28. Mai zu Gast sein wird. Bei der diesjährigen Bürgerbühnentagung steht die Theaterarbeit mit Geflüchteten bzw. Neubürgerinnen und Neubürgern im Zentrum. Das Staatstheater Karlsruhe hat das Matchbox-Projekt Hemsbach Protocol als eine von vier internationalen Positionen eingeladen, die in Lecture Performances ihre Arbeit vorstellen. In diesem Rahmen geben Projektleiter Darren O’Donnell und sein Team mit einer Gruppe Geflüchteter einen kurzweiligen Einblick in Hemsbach Protocol, dessen Grundidee, was bisher geschah und weiterhin geplant ist. Die Zuschauer dürfen sich auf eine unterhaltsame Präsentation freuen.

"Galerie im Schloss": ICONIC PAINTINGS noch bis 15. Juli zu sehen

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

ICONIC PAINTINGS, unter diesem Titel präsentiert die in Frankfurt am Main lebende Künstlerin Yasmin Karpinski ab dem 19. Mai 2016 im Rahmen ihrer Ausstellung in der „Galerie im Schloss“ in Hemsbach ihre aktuellen Arbeiten.
Pop Art is back. Gesichter, die berühren. Fotos, die eine Geschichte erzählen. Augenblicke, in denen sich Sehnsucht, Freude oder Glamour spiegeln. Pop-Ikone Madonna mit ihrem lasziven und zugleich selbstbewussten Blick. Grace Jones als lauerndes Raubtier, exzentrisch und unnahbar. Brigitte Bardots unverkennbare Silhouette, Muhammad Ali kurz nach dem Kampf – Triumph und Erschöpfung sprechen aus seinen Augen.

Gemeinsame Aktion von SG, TSV Sulzbach und Stadt: Parzellenpatenschaften bringen 22.000 Euro

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Zwei Vereine, eine Kommune, ein Kunstrasenprojekt“ – unter diesem Motto starteten im Spätsommer letzten Jahres die SG Hemsbach, der TSV Sulzbach und die Stadt Hemsbach die Aktion „Auf die Plätze – fertig – los!“ Vereinsmitglieder, Geschäfts- und Privatleute konnten sozusagen „ideelle Anteile“ des neuen Kunstrasenplatzes erwerben. Das virtuelle Spielfeld ist in gut tausend sogenannte Parzellen aufgeteilt. Über 65 Prozent haben jetzt einen Paten gefunden – in Geld übersetzt sind das 22.000 Euro. Einen Scheck mit dem entsprechenden Betrag übergaben am Montag SG-Vorsitzender Roland Heinzelbecker und seine Stellvertreterin Christa Hohenadel an Hemsbachs Bürgermeister Jürgen Kirchner.

Hemsbach geht auf die Überholspur: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet

Geschrieben von Deutsche Telekom am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es ist soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse sind da. Ab sofort kann in Hemsbach mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Internet gesurft werden. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig funktionieren. Davon profitieren über 5500 Haushalte. Dazu hat die Telekom rund 5 Kilometer Glasfaser verlegt und 25 Multifunktionsgehäuse (MFG) aufgestellt.

Stadt Hemsbach lädt am 3. Juli ein zur fünften Auflage von „Picknick am Schloss“: „Alles handgemacht“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Alles handgemacht“ – das gilt sowohl für die Kulinarien als auch für die Musik, die diesmal von den „Wandermusikanten“ kommt: Am Sonntag, 3. Juli, lädt die Stadtverwaltung Hemsbach von 15 bis 20 Uhr ein zur inzwischen fünften Auflage von „Picknick am Schloss“. Alle Picknickbegeisterten sind wieder herzlich auf dem Rathausplatz willkommen und gleichzeitig aufgefordert, Sitzgelegenheiten, Verpflegung und Geschirr mitzubringen, alles eben, was für ein Picknick so passt und benötigt wird.

„Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ gehen in die vierte Runde - Filmauswahl im Juni

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die „Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ schreiben ihre Erfolgsgeschichte weiter: Mit dem Film „Best Exotic Marigold Hotel 2“ ging im April eine äußerst erfolgreiche Saison zu Ende. Das beflügelt die „Macher“ der Lichtspiele, nämlich Brennessel-Inhaber Jürgen Bieler, Christina Elsässer als Vertreterin für den Seniorenrat und Heike Pressler, für Öffentlichkeitsarbeit und Kultur zuständige Mitarbeiterin der Stadtverwaltung. Im Juni wird sich das Trio zusammensetzen und die Filmauswahl für die dann vierte Spielzeit treffen, die am Dienstag, 11. Oktober, startet.

Freiwilliges Soziales Jahr an der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule

Geschrieben von Heike Schmiedel am . Veröffentlicht in Aktuelles

Du möchtest zwischen Schule und Studium/Ausbildung etwas anderes machen? Ein Jahr Erfahrung sammeln, die man sonst nicht so bekommt? Ein Jahr mit Kindern zusammenarbeiten? Dann bist du in der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule in Hemsbach genau richtig, mach bei uns ein Freiwilliges Soziales Jahr vom 01.09.2016 bis 31.08.2017.

Badesaison am Wiesensee ist gestartet - Stadtverwaltung bietet auch wieder Schwimmkurse an

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Bade- und Schwimmfreunde können sich seit 1. Mai wieder ins „kühle Nass“ stürzen: Am Freibad Wiesensee wurde die Badesaison eröffnet. Die entsprechenden Außentemperaturen lassen laut Wetterprognose nicht mehr lange auf sich warten. Und auch die Termine für die Schwimmkurse der Stadtverwaltung Hemsbach stehen jetzt wieder fest.

Große Maschinen am „Kleinen Waidsee“ schaffen Platz für Besucher und Forscher

Geschrieben von Peter Frenzel am . Veröffentlicht in Aktuelles

Auch die ISEK-Projektgruppe „Innerstädtisches Grün“ hat inzwischen richtig Fahrt aufgenommen und bewegt so einiges, um die Lebensqualität in Hemsbach weiter zu verbessern. Zum Beispiel große Mengen an Erde am „Kleinen Waidsee“: Die seit Februar deutlich sichtbaren Bauarbeiten dienen zunächst der Errichtung einer Plattform auf der Westseite. Die Idee dafür hatte der  Pflegeverein Kleiner Waidsee schon vor einiger Zeit. Zusammen mit der Stadtverwaltung und der ISEK-Gruppe nimmt das Projekt nun Formen an.

Vollsperrung von Guntherstraße bis Gleiwitzer Straße: Straßenbauarbeiten Allensteiner Straße ab 9. Mai

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ab dem 9. Mai beginnen die Straßenbauarbeiten zur Sanierung der Alleinsteiner Straße von der Guntherstraße bis zur Gleiwitzer Straße. Im Zuge der Sanierung werden die komplette Trinkwasserversorgung erneuert, schadhafte Kanalleitungen ausgetauscht und die Leerrohrverlegung für das zukünftige Glasfasernetz des Zweckverbandes Fibernet verlegt. Hierüber wurde bereits in einem Informationsabend am 02.02.2016 informiert.
Die Bauverwaltung der Stadt Hemsbach weist darauf hin, dass ein Vollausbau nur mit einer Vollsperrung der Straße möglich ist. Öffentliche Parkmöglichkeiten stehen in den angrenzenden Straßen zur Verfügung.

„Bereicherung für Gemeinden“: „Nord-Bürgermeister“ besuchen Blütenwegfest

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Laudenbach/Sulzbach. Der neue Blütenweg ist in aller Munde: das Wochenende des 23./24. Aprils gehörte ganz dem neuen Blütenweg, zu dessen Einweihung an zwei Tagen das „Blütenwegfest“ gefeiert wurde: Am 23. April auf der Strecke Laudenbach bis Sulzbach und am 24. April von Großsachsen bis Dossenheim. Um dem heimischen Abschnitt Laudenbach-Sulzbach einen Besuch abzustatten, ließen es sich die drei „Nord-Bürgermeister“ der Bachgemeinden nicht nehmen, trotz dem schlechten Wetter auf dem Blütenweg in Laudenbach vorbeizuschauen.

Baubeginn ab 25. April: Sanierung der Trinkwasser-Förderleitung im Bereich Weschnitz

Geschrieben von Manuela De Angelis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Laudenbach. Die Trinkwasser-Förderleitung für den Bereich Wasserwerk bis Weschnitzsiedlung wird saniert. Diesem Baubeschluss hat der Gemeinderat der Stadt Hemsbach in seiner Sitzung vom 27.07.2015 nach Bereitstellung der Haushaltsmittel im Haushaltsplan mehrheitlich zugestimmt.
Die Arbeiten werden von der Bauunternehmung Reinhard Feickert aus Witzleben durchgeführt, die Bauleitung für dieses Projekt hat das Ingenieurbüro E. Schulz aus Hirschberg übernommen.
Ab dem 25. April beginnen die Bauarbeiten mit der Einrichtung der Baustelle. Es werden 740 Meter Förderleitung mit Anschluss im Wasserwerk und Übergabe an das bestehende Netz im Bereich Weschnitzsiedlung Nr. 8 neuhergestellt.
Die Bauverwaltung der Stadt Hemsbach weist auf Einschränkungen für den Verkehr hin.

27. Kreiskulturwoche Rhein-Neckar-Kreis: „Atelier und Künstler“ – Harald Priem stellt in Hemsbach aus

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Atelier und Künstler“ nennt sich die Reihe, die der Rhein-Neckar-Kreis seit 1991 als Nachschlagewerk und Wegweiser des regionalen zeitgenössischen Kunstschaffens auflegt. In diesem Jahr sind 16 künstlerische Positionen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, verteilt auf vier Ausstellungsorte, in einem jeweils ortsspezifischen Ausstellungskonzept zu sehen. Neben der Ehemaligen Synagoge in Hemsbach sind das Schloss Edingen-Neckarhausen, das Kommandantenhaus Dilsberg und in die Stiftskirche Sunnisheim in Sinsheim weitere Ausstellungsorte.